Vermieter sind verpflichtet, ihren Mietern eine Wohnungstemperatur zwischen 20 und 22 Grad zu ermöglichen. Sollte sich die Gassituation weiter verschärfen, könnte es im Winter aber in vielen Mietwohnungen kälter bleiben als bisher. So fordert zum Beispiel der Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen (GdW) eine Gesetzesänderung. Für den Fall eines Gasmangels sollten weitere Absen…



Quelle: