Vorurteile bestätigt: Warum Linke Wahlen gewinnen und den Niedergang verantworten

Es ist immer bitter, wenn Vorurteile, die man in heutiger Zeit ja bloß nicht mehr haben darf, nicht nur bestätigt, sondern sogar von wissenschaftlicher Seite nachgewiesen werden.

Schulische Leistung und politische Einstellung

So zumindest muss man den Beitrag aus der Tageszeitung Welt interpretieren. Denn der Historiker und Soziologe Rainer Zitelmann hatte beim renommierten Institut für Demoskopie Allensbach eine Umfrage in Auftrag gegeben, die den Zusammenhang zwischen Leistungen in der Schule und der politischen Einstellung erheben sollte.

Blamage für Linke

Und tatsächlich, es gibt ihn, diesen Zusammenhang. So können Rechte, insbesondere AfD-Anhänger, deutlich besser rechnen als alle, die irgendwo links angesiedelt sind. In Deutsch ist es umgekehrt: AfD-Anhänger können sich nicht so gut ausdrücken und reden wie Linke. Letztere sind auch in Englisch gut, also sprachlich vorn, während sie in den praktischen Fächern und vor allem in Geschichte schwache Leistungen bringen.

Vorurteile bestätigt

Zitelmann warnt zwar davor, „solche Ergebnisse zu überinterpretieren.“ Und weiter:

Es fällt auf, dass sie so manches Vorurteil über die Anhänger der Parteien zumindest in der Tendenz bestätigen, etwa die Thesen, dass Rechte schlecht reden und Linke schlecht rechnen können, und dass Grüne zwar gut im Theoretisieren sind, aber keine besonderen praktischen Talente haben.

Und der Soziologe kommt zur Erkenntnis:

Diese Klischees haben anscheinend einen wahren Kern.

Blender in medialisierten Zeiten

Spinnt man die Erkenntnisse aus der Untersuchung weiter, wird klar: Die Rechten erfassen Zusammenhänge besser, können sie auch besser analysieren, bloß nicht in blumige Worte verpacken. Und das wird ihnen in der übermedialisierten Welt von heute zum Problem.

Doch viel schlimmer ist, dass die Menschen den sprachlich gewandten Linken auf den Leim gehen, die dann aber in den Sachfragen schwache Leistungen erbringen, weil sie daran scheitern. Sie können nur gut reden. Aber das ist dramatisch für Deutschland und seine Zukunft.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende.
Per paypal (Kreditkarte)
oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert





Quelle: