Das Meinungsforschungsinstitut INSA hat den Grünen attestiert, mit der SPD in einer Wahlumfrage gleichgezogen zu sein. Die Grünen kämen auf 21 %, die SPD käme gleichfalls nur noch auf 21 %. Beide Parteien hängen dieser Umfrage nach jeweils um 6 Prozentpunkte hinter der Union zurück. Die FDP wird bei 9 % gesehen, einen Punkt hinter der AfD.

Grüne genauso stark wie die SPD

„Die Grünen ziehen in der Wählergunst mit der SPD gleich. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut INSA wöchentlich für die „Bild am Sonntag“ erhebt, kommen die Grünen in dieser Woche auf 21 Prozent, das ist ein Prozentpunkt mehr als in der Vorwoche.

Die Sozialdemokraten hingegen verlieren einen Punkt und kommen ebenfalls auf 21 Prozent. Stärkste Kraft bleibt die Union mit unveränderten 27 Prozent. Die Union bleibt bei neun Prozent, die AfD gewinnt einen Punkt hinzu und kommt in dieser Woche auf zehn Prozent. Die Linke bleibt stabil bei vier Prozent und damit unter der Fünf-Prozent-Hürde. Die sonstigen Parteien würden acht Prozent der Stimmen auf sich vereinen. Für die Erhebung befragte das Meinungsforschungsinstitut INSA insgesamt 1.203 Personen im Zeitraum vom 7. bis zum 10. Juni 2022. Frage: „Wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre, wie würden Sie wählen?“

Bericht mit Material der dts Nachrichtenagentur

Foto: Grüne auf Stimmzettel, über dts Nachrichtenagentur





Quelle: