Zeitmanagement ein integraler Bestandteil der Strategie eines jeden guten Spielers. Er muss in der Lage sein, seine Zeit konzentriert und produktiv zu nutzen.

Was ist Zeitmanagement?

Zeitmanagement ist eine Technik, um die Zeit zu organisieren und effizienter zu gestalten. Mit anderen Worten: Es geht darum, wie die Menschen ihre Zeit verwalten und wie effektiv sie dies tun. Wenn Sie verstehen, was Zeitmanagement ist und was es bedeutet, werden Sie Ihre Ziele in neue Paysafecard Casinos nicht nur schneller und mit dem geringsten Zeit- und Arbeitsaufwand erreichen, sondern auch Ihre Fristen einhalten können. 

Grundsätze des Zeitmanagements beim Glücksspiel

Zeit ist eine wertvolle Ressource, und jeder Regulierer muss sich Gedanken darüber machen, wie er seine Zeit an den Tischen maximieren kann, ohne seine Gewinnquote zu beeinträchtigen. Deshalb ist Zeitmanagement ein integraler Bestandteil der Strategie eines jeden professionellen Spielers, der in der Lage sein muss, seine Zeit produktiv zu nutzen, um das Beste aus dem Spiel herauszuholen.

Werfen wir einen Blick auf die Grundprinzipien des Zeitmanagements, die zu einem produktiveren Zeitmanagement beitragen können:

  1. Erstellen Sie eine To-Do-Liste. Alles, was geplant wird, sollte online oder auf Papier festgehalten werden. Es ist viel korrekter, die Zeit anzugeben, die für die Erledigung der Aufgabe benötigt wird.
  2. Prioritäten setzen. Entscheiden Sie sich täglich für die wichtigste Aufgabe und weisen Sie ihr alle Ressourcen und Fähigkeiten zu.  Die Hauptsache ist, dass Sie die Aufgabe erledigen.
  3. Ablenkungen vermeiden. Nutzen Sie bestimmte Zeiten für produktives Arbeiten, Lernen oder Spielen. Lassen Sie sich nicht durch Telefonate, SMS oder soziale Netzwerke ablenken. Planen Sie für diese Aktivitäten eine vernünftige Zeit ein, zum Beispiel eine halbe Stunde am Morgen und eine halbe Stunde am Abend.
  4. Trennen Sie große Aufgaben. Wenn ein großes Ziel unerreichbar scheint, muss man es in mehrere kleinere Ziele aufteilen. Die systematische Durchführung jeder dieser Maßnahmen wird Ihnen helfen, schneller Ergebnisse zu erzielen.
  5. Seien Sie sich über Ihre Ziele im Klaren. Anstelle der Formulierung „sich bei einem Turnier erfolgreich zu zeigen“ müssen Sie zum Beispiel konkreter werden – „unter die Top 10 beim Texas Hold’em Poker zu kommen“.
  6. Legen Sie die Messlatte hoch. Setzen Sie sich Ziele, die etwas höher liegen, als sie erreicht werden können, und begrenzen Sie den Zeitrahmen dafür. Zum Beispiel, um in sechs Monaten eine bestimmte Summe in Online-Pokerspielen zu gewinnen.
  7. Berücksichtigen Sie immer höhere Gewalt. Es kann immer zu unvorhergesehenen Situationen kommen, so dass Sie für solche Fälle eine Ausweichzeit einplanen müssen.
  8. Lernen Sie, nein zu sagen. Dies ist besonders dann wichtig, wenn Sie das Spiel rechtzeitig beenden müssen, um die Wahrscheinlichkeit eines Verlustes zu minimieren. Sie müssen auch in der Lage sein, unvorteilhafte Angebote von Partnern abzulehnen, wenn es um das Glücksspielgeschäft geht.
  9. Legen Sie eine Ruhezeit fest. Sie sollten Ihrem Körper regelmäßig eine Pause gönnen, unabhängig von der Anstrengung und der Zeit, die Sie mit dem Spiel verbringen. Auf diese Weise können Sie Ihr Gehirn zurücksetzen, um bei künftigen Spielen effizienter zu sein.
  10. Wählen Sie den optimalen Zeitpunkt. Es gibt Zeiten, in denen viel mehr schwache Spieler als üblich im Pokerraum sind. Sie müssen diese Zeiten nutzen, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

Wenn Sie die oben genannten Grundsätze des Zeitmanagements beim Pokern lernen, werden Sie feststellen, dass sie strukturierter und besonnener spielen.



Quelle: