Hier finden Sie in der Regel am Mittwoch und am Samstag einen Überblick über interessante Videobeiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie anschauen wollen. Die Videohinweise sind auch auf unserer YouTube-Seite als spezielle Playlist verfügbar. Auch für die Rubrik „Musik trifft Politik“ gibt es eine eigene Playlist (CG: Christian Goldbrunner)

Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert:

  1. International – Tötung der Journalistin Shireen Abu Aqleh , Fritz Edlinger
  2. „Der Hauptverlierer dieser Politik ist nicht PUTIN, das sind wir“ – WAGENKNECHT zu Sanktionen
  3. Großbritannien weist Zelensky an, die Friedensverhandlungen mit Russland zu beenden
  4. Brandherd NATO-Russland-Krise: Wie kam es dazu? Und was jetzt tun?
  5. Offener Brief: Kultur ist Frieden – Frieden braucht Kultur!
  6. Erstes Sozialkredit-System: Deutschland testet jetzt…
  7. Butscha: Brisanter Fund
  8. Wladimir Sergijenko: Die Russen sehen es nicht locker, wenn man mit dem Hitlergruss Waffen schickt
  9. Kim Iversen: Former NATO Analyst & Top UN Official Says THIS Is The REAL Reason For War In Ukraine
  10. „Wir müssen über Nebenwirkungen der Corona-Impfung aufklären“ | Gunter Frank bei Viertel nach Acht
  11. Grüne Energiepreistreiber stoppen
  12. Annalena Baerbock in Köln und Christian Lindner in Lübeck haben nicht nur Zustimmung im Publikum
  13. Italien, Verona, Demonstration gegen die Nato-Einmischung in die Ukraine-Krise
  14. Basta Berlin (126) – Mit der Ampel in den Abgrund
  15. Weltnetz im Gespräch mit Klaus Hartmann am Tag der Befreiung in Moskau
  16. Einrichtungsbezogene Impfpflicht: Urteil zu Freistellung – Risiko für Arbeitgeber
  17. Proteste gegen Impfpflicht und ‘Gesundheitspass’
  18. Kabarett, Satire, Comedy und Co.

Vorbemerkung: Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Beiträge einverstanden sind. Sie können uns bei der Zusammenstellung der Videohinweise unterstützen, indem Sie interessante Fundstücke an die Adresse [email protected] schicken. Wenn Sie diese Übersicht für hilfreich halten, dann weisen Sie doch bitte Ihre Bekannten auf diese Möglichkeit der schnellen Information hin.

  1. International – Tötung der Journalistin Shireen Abu Aqleh , Fritz Edlinger [170]
    In den Morgenstunden des 11.5. töteten israelische Soldaten in Jenin die langjährige Al-Jazeera Reporterin Shireen Abu Aqleh durch einen gezielten Kopfschuss und verwundeten ihren Kollegen Salim Samoudi. Obwohl der Hergang durch eine Reihe von Zeugen bestätigt worden ist, behaupten die israelischen Behörden, dass die Schüsse durch palästinensische Terroristen abgegeben worden seien. Auch der ORF-Korrespondent hat in seinem Bericht im Mittagsjournal diese Version verbreitet. Die Häufung derartiger Zwischenfälle (alleine im heurigen Jahr wurden bislang 40 Journalist_innen durch israelische Soldaten angeschossen, im Vorjahr waren es insgesamt 150!) lässt diese Behauptung unschwer als das erkennen, was sie ist: eine Lüge.
    In meinem Video erläutere ich die Hintergründe dieses Zwischenfalles: in den vergangenen Monaten ist es zu einer Serie von Zwischenfällen und Übergriffen gekommen (Schlagworte: Hausdemolierungen und Enteignungen in Sheikh Jarrah, Aktionen israelischer Rechtsradikaler auf dem Tempelberg/Haram al-Sharif, gewaltsame Umsiedlungsaktionen im Negev). Diese alarmierende Verschärfung der Situation ist vor allem darauf zurückzuführen, dass die israelische Besatzungs- und Vertreibungspolitik seit Jahren unverändert fortgesetzt wird und von einer wie auch immer gearteten Verbesserung der Lebenssituation der Palästinenser_innen keine Rede sein kann. Daran hat auch das von manchen (leider auch von der österreichischen Bundesregierung) gelobte Abkommen zwischen Israel, den USA und einigen arabischen Staaten (Abrahams Akkord) absolut nichts geändert. Ganz im Gegenteil, der seit 73 Jahren*) andauernde Konflikt ist von einer gerechten und völkerrechtskonformen Lösung weiter entfernt als je zuvor. Von einem “Friedensprozess” zu sprechen, kann von den um ihre Rechte betrogenen Palästinenser_innen nur mehr als zynischer Hohn interpretiert werden.
    Angesichts dieser jahrzehntelangen und notorischen Verleugnung und Verhöhnung internationalen Rechts muss man jene Staaten, welche diese Politik unterstützen, zumindest als Komplizen bezeichnen. Es gibt daher nur eine einzige erfolgsversprechende Lösung: Boykott und Sanktionen.
    Im Anschluss an mein Statement zeigen wir noch eine Reportage von Al-Jazeera, in der die Ereignisse beschrieben und auch kommentiert werden.
    *) Am 15.5.1948 wurde durch die Beschlussfassung der Israelischen Unabhängigkeitserklärung der Staat Israel begründet. Die Palästinenser, von denen innerhalb weniger Monate nahezu 800.000 aus ihrer Heimat vertrieben worden sind, bezeichnen dieses Tag als “Al Nakba” (Die Katastrophe).
    Quelle:
    International, 11.05.2022

  2. „Der Hauptverlierer dieser Politik ist nicht PUTIN, das sind wir“ – WAGENKNECHT zu Sanktionen
    Sahra Wagenknecht sieht die Sanktionspolitik gegen Russland als gescheitert an. Das Öl-Embargo schädige vor allem Deutschland und treibe nur die Inflation.
    Quelle:
    WELT Nachrichtensender, 12.05.2022

    WAGENKNECHT: „Die Friedensverhandlungen waren sehr weit“, aber dann… | WELT INTERVIEW
    „Das ist eine Dynamik, die wir durchbrechen müssen“ – Die LINKEN-Politikerin Sahra Wagenknecht im WELT-Interview zum möglichen NATO-Beitritt Finnlands, zu Friedensverhandlungen zwischen Russland und der Ukraine und zu der Frage, ob man mit Wladimir Putin noch verhandeln kann.
    Quelle: WELT Nachrichtensender, 12.05.2022

    Anmerkung CG: Sehen Sie hierzu auch das folgende Video von Jimmy Dore.

  3. U.K. Orders Zelensky To Stop Peace Negotiations with Russia
    [Großbritannien weist Zelensky an, die Friedensverhandlungen mit Russland zu beenden. Übers.CG]
    Quelle:
    The Jimmy Dore Show, 10.05.2022

  4. Brandherd NATO-Russland-Krise: Wie kam es dazu? Und was jetzt tun?
    Zum Zeitpunkt der Konzipierung dieses Workshops hat Russland gerade einen kriegerischen Angriff auf die Ukraine begonnen, nachdem schon seit 8 Jahren ein Krieg in der Ostukraine tobt. Inzwischen hat Russland sogar implizit mit dem Einsatz von Atomwaffen gedroht. Wie konnte es zu dieser katastrophalen Eskalation in dem seit langem schwelenden NATO-Russland-Konflikt kommen, mit all seinen desaströsen humanitären Folgen? Bei allem von Putin begangenem Unrecht, von dem derzeit öffentlich fast ausschließlich die Rede ist: Welchen Anteil haben 25 Jahre fortgesetzter NATO-Osterweiterung und die Weigerung des Westens, über russische Sicherheitsinteressen und seit Monaten vorliegende Forderungen zu verhandeln? Und welche Verantwortung hat der Westen dafür, eine weitere Eskalation zu stoppen? Wie kommen wir aus diesem Desaster wieder heraus? Welche Möglichkeiten gibt es, zu einer stabilen Friedensordnung für Europa zu kommen? Die Doomsday Clock tickt unaufhörlich.
    Referenten: Prof. Johannes Varwick (Lehrstuhl für Internationale Beziehungen an der Universität Halle/Wittenberg und 2019-2021 Präsident der Gesellschaft für Sicherheitspolitik) // Prof. em. Norman Paech (Völkerrechtler, vormals Lehrstuhl für Öffentliches Recht an der Univ. Hamburg und zeitweilig Mitglied des Bundestages)
    Moderation: Christoph Krämer, AK Süd-Nord
    Quelle:
    IPPNWgermany, 13.05.2022
  5. Offener Brief: Kultur ist Frieden – Frieden braucht Kultur!
    Tino Eisbrenner, Liedermacher, Autor und Mitgründer von “Friedensgesellschaft Musik statt Krieg e.V.” liest den Offenen Brief an den Bundespräsidenten Deutschlands Frank-Walter Steinmeier, an den deutschen Bundeskanzler Olaf Scholz und die amtierende Bundesregierung sowie an die Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und humanitäre Hilfe, Luise Amtsberg.
    Die Petition
    „Kultur ist Frieden – Frieden braucht Kultur! Kein Zurück zur Barbarei!“ kann auf Petition.com unterzeichnet werden.
    Textversion
    Quelle: krass & konkret, 06.05.2022

    Anmerkung CG: Ein weiterer offener Brief wurde in München verfasst:

    Die Friedensbewegung steht Kopf – ein offener Brief aus München
    Mit einem Cello zwischen den Knien und dem Bogen in der Hand ist es schwer, ein Gewehr anzulegen. Unser Gesprächspartner heute zum Versuch des Friedenstiftens durch „Der Appell“ und einen offenen Brief aus München an die Abgeordneten ist Johannes König, Cellist, Friedensaktivist und Mitglied des Parteivorstands DIE LINKE in München.
    Finden Sie hier den offenen Brief aus München und all seine Unterzeichner zum Nachlesen.
    Quelle: Radio München, 29.04.2022

  6. Erstes Sozialkredit-System: Deutschland testet jetzt…
    Die Bargeldabschaffung hat ein klares Ziel – den Weg der digitalen Währungen zu ebnen, welche unweigerlich mit einem Sozialkredit-System verknüpft werden können und höchstwahrscheinlich auch werden. Diese Entwicklung sollte uns allen zu denken geben und wer ist da ein besserer Interviewpartner als Norbert Häring? In diesem extrem spannenden Interview beleuchten wir die Zusammenhänge der Geldsysteme und der Gesellschaft und welche wohl sehr düsteren Zukunftsaussichten uns ereilen werden, wenn wir nicht für unser Bargeld und somit für unsere Freiheit kämpfen.
    00:00 Teaser 00:47 Das erwartet Sie im Video 01:45 Aktueller Stand der Klage 04:18 Der digitale Euro 07:20 Gefahren der Bargeldabschaffung 11:46 Sozialkredit-System in Deutschland 17:33 Digitaler Fortschritt neuer Währungen 19:59 Gemeinsame Interessen der Eliten 24:28 Governance 4.0 / Regierung 4.0 30:46 Verschmelzung digitaler Identitäten 36:40 Extremer Drang nach erneuerbaren Energien 40:16 Angst vor einem Atomkrieg 42:50 Die Rolle unserer Geldsysteme 47:09 Verbot bestimmter Währungen 49:01 Communityfragen an Norbert Häring
    Der Blog von Norbert Häring ist
    hier zu finden.
    Quelle: Dominik Kettner, 08.05.2022

    Anmerkung CG: Sehr interessant sind speziell die Ausführungen Härings über die UN und die ÖPPs und der “starken Interessen-Harmonie” bezüglich der Digitalisierung.

  7. Butscha: Brisanter Fund
    Dutzende Zivilisten in Butscha seien durch Granaten mit Pfeilmunition, sogenannte Fléchettes, getötet worden, schreibt Guardian unter Berufung auf Gerichtsmediziner vor Ort. Der Beschuss wird der russischen Seite zugeschrieben. Eine Auswertung der Faktenlage wie des Munitionstyps, der Fléchette-fähigen Waffensysteme, der Truppenlage zur besagten Zeit und der Zeugenberichte stellt dieses Narrativ infrage. Mehr dazu im InfraRot-Kommentar „Butscha: Brisanter Fund“.
    Quelle:
    InfraRot – Sicht ins Dunkel, 30.04.2022

    No Exit
    Was haben alle Kriege gemeinsam? Sie enden irgendwann. Was macht den Ukraine-Krieg so einmalig in der kriegsreichen jüngsten Geschichte? Niemand versucht einen Blick auf die Zeit danach zu werfen, als stelle man sich auf den ewigen Krieg ein und habe die Nachkriegswelt schon abgeschrieben. Deutschland manövriert zwar in der Grauzone, wird aber immer stärker in den Sog des Konflikts als Kriegspartei hineingezogen. Es gibt zwar kein Zurück zu einem Miteinander. Trotzdem muss man sich auf ein Nebeneinander einstellen, wohl oder übel. Mehr dazu – im Podcast Dunst der Stunde.
    Quelle: InfraRot – Sicht ins Dunkel, 04.05.2022

  8. Wladimir Sergijenko: Die Russen sehen es nicht locker, wenn man mit dem Hitlergruss Waffen schickt
    Sergijenko sieht im Westen eine riskante Eskalationsstrategie. Weil man angeblich nicht wisse, wie die Russen denken, werden Schritt für Schritt mehr und andere Waffen geliefert, um zu sehen, was passiert. Putin habe schon gewarnt und er setze um, was er sagt. Das Angebot des deutschen Rüstungskonzerns Rheinmetall genau 88 Panzer an die Ukraine zu liefern, komme in Russland nicht gut an. Nirgendo gebe es eine Friedenspartei, es gibt nur Kriegsparteien. Sergijenko geht davon aus, dass Russland so lange Krieg führen wird, bis die Ukraine keine Bedrohung mehr darstellt.
    Das Transkript ist hier zu finden.
    Quelle: krass & konkret, 02.05.2022

  9. Kim Iversen: Former NATO Analyst & Top UN Official Says THIS Is The REAL Reason For War In Ukraine
    Kim Iversen reviews the role of autonomists in the war in Ukraine.
    Quelle:
    The Hill, 19.04.2022

  10. „Wir müssen über Nebenwirkungen der Corona-Impfung aufklären“ | Gunter Frank bei Viertel nach Acht
    „Es muss jedem Patienten klargemacht werden, dass es sich um eine bedingte Zulassung des Corona-Impfstoffs handelt. Das bedeutet, die Zulassungs-Studien sind noch nicht abgeschlossen“, sagt Dr. Gunter Frank. Der Allgemeinarzt fordert eine transparentere Aufklärung aller Nebenwirkungen der Corona-Impfung und berichtet von eigenen Erfahrungen mit erkrankten Patienten im jungen Alter. „Das sind keine Einzelfälle!“, sagt Frank.
    Quelle:
    Bild-TV, 11.05.2022

    Anmerkung CG: Mit der Verlinkung auf dieses Video geht es ausschließlich um die Sache, zu der Dr. Gunter Frank sich geäußert hat, nicht um den seit Jahren betriebenen Feindbildaufbau und die Art der Kriegsberichterstattung dieses Mediums.

  11. Grüne Energiepreistreiber stoppen
    12.05.2022 – Sahra Wagenknecht: Die Inflation steigt und frisst Einkommen und Wohlstand weg. “Wir werden alle ärmer werden”, behauptet der Wirtschaftsminister. Von wegen: Einige machen schamlos Reibach mit dem Krieg. Die Ölkonzerne in Deutschland haben allein im März 1,2 Mrd. Euro Zusatzgewinn gemacht. Statt jedoch wie andere Länder die Preise zu deckeln, will die Ampel durch ein Ölembargo die Preise noch weiter in die Höhe treiben. Das schadet nicht Putin, sondern uns.
    Quelle:
    Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

  12. Annalena Baerbock in Köln und Christian Lindner in Lübeck haben nicht nur Zustimmung im Publikum
    Quelle:
    GedatZu, 07.05.2022

    Komisch, laut Statistik ist sie die beliebteste Politikerin. Annalena Baerbock in Köln 07.05.2022
    Quelle: GedatZu, 08.05.2022

    Annalena Baerbock spricht gerade aber man hört sie nicht. Köln 07.05.2022
    Quelle: GedatZu, 07.05.2022

    Annalena Baerbock, Ministerin des Auswärtigen, hatte in Ahrensburg nicht nur Fans
    Quelle: GedatZu, 30.04.2022

  13. Italien, Verona, Demonstration gegen die Nato-Einmischung in die Ukraine-Krise
    TV zeigt es nicht.
    Quelle:
    GedatZu, 08.05.2022

  14. Basta Berlin (126) – Mit der Ampel in den Abgrund
    Im Amtseid des Bundeskabinetts heißt es, Schaden vom deutschen Volke abzuwenden. Kriegs- und Pandemietreiber im politischen Berlin halten sich nicht daran. Im Gegenteil: Die Prioritäten sind verquer und sorgen für große Schäden an Wirtschaft und Gesellschaft.
    Darum geht es heute: Benjamin Gollme und Marcel Joppa, die Jungs von Basta Berlin, blicken heute auf die Qualifikationen von Bundesministern, Spitzenpolitikern und deren Beratern. Welches militärische Knowhow haben Scholz, Lindner und Habeck? Welche Lobby hat Einfluss auf Strack-Zimmermann und Hofreiter? Und warum ist die Ukraine so wichtig für Deutschlands Regierenden? Gleichzeitig läuft eine Aufarbeitung der Grundrechtseinschränkungen durch Corona-Maßnahmen nur schleppend – und das ist durchaus gewollt. Zieht die Ampel Deutschlands Wirtschaft in den Abgrund?
    Die Kapitel: 00:00:00 Begrüßung und Themen 00:06:31 „Kriegstreiber“ 00:28:30 „Pandemietreiber“ 00:56:52 Webtipp und Schreddern
    Quelle:
    Basta Berlin, 12.05.2022

  15. Weltnetz im Gespräch mit Klaus Hartmann am Tag der Befreiung in Moskau
    Freidenker Klaus Hartmann spricht über den Tag des Sieges über den Faschismus und wie er dieses Jahr in Moskau begangen wird.
    Quelle:
    weltnetzTV, 09.05.2022

  16. Einrichtungsbezogene Impfpflicht: Urteil zu Freistellung – Risiko für Arbeitgeber
    Urteile ArbG Gießen zu Freistellung vom 12.04.2022 (Az.: 5 Ga 1/22 und 5 Ga 2/22) im Eilverfahren:
    In dem konkreten Einzelfall: “Pflegeheim darf ungeimpfte Mitarbeiter freistellen”
    ABER: Keine Entscheidung zur Frage , ob “unbezahlte” Freistellung möglich ist.
    Quelle:
    Ellen Rohring, 05.05.2022

    Zuschauerkommentar von Uwe Küchenmeister: Frau Rohring, sie sind eine Perle Ihres Berufsstandes. Sie haben unzähligen Menschen in diesem Land wieder Hoffnung und Kraft gegeben, gegen Dummheit, Unrecht und Scharlatanerie zu kämpfen. Sie hätten in meinen Augen die höchste staatliche Auszeichnung der Bundesrepublik Deutschland verdient!

  17. Proteste gegen Impfpflicht und ‘Gesundheitspass’
    Spaziergang für Frieden, Freiheit, Demokratie und es kommen neue dazu.
    Worms Kempten Lippstadt Baden-Baden Erfurt Eisenach
    Quelle:
    Gedichte aus der Zukunft, 10.05.2022

    Anmerkung CG: Seit Monaten gehen wöchentlich europaweit viele Tausende friedliche Spaziergänger gegen Impfpflicht, Diskriminierung und obligatorischen Greenpass auf die Straßen. Aber für Frieden, Freiheit, Demokratie und Bürgerrechte für alle. Von den Massenmedien werden sie oft als Aluhüte, Nazis oder gar als ‘Staatsgefährder’ diffamiert. Wer mehr Video-Zusammenstellungen sehen will, beispielsweise hier ist der oben genannte ehrenamtlich agierende Kanal, der natürlich auch nur einen winzigen Bruchteil abbilden kann.

  18. Kabarett, Satire, Comedy und Co.



Quelle: