Es sind ungeheuerliche „Verschwörungstheorien“, die hier geäußert werden, oder?

Die australische Journalistin Maria Zeee behauptet in der “Stew Peters”-Show, die WHO plane eine Weltherrschaft. Dies solle über einen globalen Pandemievertrag geschehen, der die Verfassungen aller Länder beseitigen soll.

Sollten die WHO-Pläne aufgehen, könne man jederzeit eine Pandemie ausrufen und sogar die Befugnis erhalten, Menschen zwangsweise zu spritzen. Teil der WHO-Pläne seien auch sogenannte “Smart Cities”, also Städte, die den Bewohnern durch den Einsatz modernster Technologie angeblich ein besseres Leben ermöglichen sollen.

Derweil fordert auch der leitende Berater von WEF-Chef Klaus Schwab, Yuval Noah Harari, die Errichtung eines globalen Gesundheitssystems. Harari träumt von einer “globalen Führung” – natürlich alles nur zum Wohle der Menschheit…

Direkt zum Video



Quelle: