Hier finden Sie in der Regel am Mittwoch und am Samstag einen Überblick über interessante Videobeiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie anschauen wollen. Die Videohinweise sind auch auf unserer YouTube-Seite als spezielle Playlist verfügbar. Auch für die Rubrik „Musik trifft Politik“ gibt es eine eigene Playlist (CG: Christian Goldbrunner)

Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert:

  1. Frieden für die Ukraine – Wie der Krieg beendet werden kann
  2. Ukraine War: Full Sky News interview with Vladimir Putin’s spokesman
  3. Allgemeine Impfpflicht ist gescheitert : Was ist mit § 20a IfSG ?
  4. Sahra Wagenknecht: Corona-Impfpflicht durchgefallen! Die knallharte Abrechnung mit Karl Lauterbach
  5. Klaus von Dohnanyi – Brzeziński: Heißer Krieg in Europa?
  6. Media Refuses to Retract their “Russian Disinformation” Lie Even as NYT & WP Authenticate the Emails
  7. Mit dem WHO-Pandemievertrag in den autoritären Transhumanismus
  8. KOLLATERAL #11 I Klinikpersonal steht auf
  9. Jetzt rächt sich die Verächtlichmachung der Maßnahmen-Kritiker! (Raphael Bonelli)
  10. 2 Years On – In conversation, Professor Jay Bhattacharya and Professor John Ioannidis
  11. Elias Davidssons Lebenswerk und was Wikipedia daraus gemacht hat – Interview | #68 Wikihausen

Vorbemerkung: Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Beiträge einverstanden sind. Sie können uns bei der Zusammenstellung der Videohinweise unterstützen, indem Sie interessante Fundstücke an die Adresse [email protected] schicken. Wenn Sie diese Übersicht für hilfreich halten, dann weisen Sie doch bitte Ihre Bekannten auf diese Möglichkeit der schnellen Information hin.

  1. Frieden für die Ukraine – Wie der Krieg beendet werden kann
    Es sind immer schrecklichere Nachrichten, die uns aus der Ukraine erreichen. Die Bilder aus Butscha von verstümmelten Leichen, darunter Frauen und Kinder, sind kaum zu ertragen. Massaker an Zivilisten sind Kriegsverbrechen, die aufgeklärt und bestraft werden müssen. Aber ist es so schwer zu begreifen, dass man auf begangene Gräueltaten nicht mit Forderungen reagieren sollte, die auf noch viel schlimmere Gräuel hinauslaufen? Was soll es denn bringen, wenn jetzt noch schwerere Waffen geliefert und die Sanktionen gegen Russland noch weiter verschärft werden? Die Ukraine kann den Krieg allein nicht gewinnen. Daher haben sie ein Interesse daran, die NATO immer stärker in diesen Krieg hineinzuziehen. Aber das kann nicht unser Interesse sein, weil diese Strategie lebensbedrohlich für uns alle in Europa sein kann. Unser Interesse muss es doch sein, diesen schrecklichen Krieg so schnell wie möglich zu beenden! Ich finde: Die Gräuelbilder von Butscha mahnen nicht dazu, den Krieg und die Gewalt weiter zu eskalieren. Sie mahnen, dass alles dafür getan werden muss, dass die Waffen schweigen und das Grauen nicht weitergeht! Und die einzige Möglichkeit, in überschaubarer Zeit ein Ende dieses Krieges zu erreichen, sind Verhandlungen, in denen sich beide Seiten aufeinander zubewegen. Mein Video der Woche über die Frage, was getan werden müsste und könnte, um diesen Krieg zu beenden:
    Quellennachweise in der Videobeschreibung.
    Quelle:
    Sahra Wagenknecht, 07.04.2022

  2. Ukraine War: Full Sky News interview with Vladimir Putin’s spokesman
    [Ukraine-Krieg: Vollständiges Sky News-Interview mit dem Sprecher von Wladimir Putin. Wladimir Putins Sprecher Dmitri Peskow bestreitet, dass Russland in der Ukraine Kriegsverbrechen begangen hat, räumt aber ein, dass es “erhebliche” russische Verluste gegeben hat. In seinem ersten Rundfunkinterview mit westlichen Medien sagte Dmitri Peskow, verifizierte Fotos und Satellitenbilder von toten Zivilisten in den Straßen ukrainischer Städte seien eine “dreiste Fälschung”. Er behauptete, die Situation in Butscha, wo Fotos viele ermordete ukrainische Zivilisten zeigen, sei eine “gut inszenierte Unterstellung, nichts anderes”. Übersetz. d. Videobeschreibung CG]
    Quelle:
    Sky News, 07.04.2022

  3. Allgemeine Impfpflicht ist gescheitert : Was ist mit § 20a IfSG ?
    Es wird weder
    – eine Impflicht ab 18 noch
    – eine Impflicht ab 50 und auch
    – keine Impfpflicht ab 60 geben
    378 Abgeordnete haben den letzten Gesetzesentwurf für die Impfpflicht ab 60 abgelehnt.
    Die einrichtungsbezogene Impfpflicht gilt weiter.
    Hier folgt bald ein Link für weitere Informationen.
    Für Musterschreiben bitte eMail an :
    [email protected]
    Rechtsstand : 07.04.2022
    Quelle: Kanzlei Rohring

    Ellen Rohring: “Umso wichtiger ist es jetzt, dass wir weiter für all diejenigen kämpfen, die von der einrichtungsbezogenen Impfpflicht, Nachweispflicht betroffen sind. […] Herr Professor Radbruch, führender Immunologe in unserem Land, hat am 21.03.2022 im Rahmen seiner Anhörung im Gesundheitsausschuss geäußert: ‘Mit den gegenwärtigen Impfstoffen einen Fremdschutz herzustellen, wird unmöglich sein.’ Das Bundesverfassungsgericht hat mit Beschluss vom 19.11. ausgeführt, dass der Gesetzgeber verpflichtet ist, die weitere Entwicklung zu beobachten und das Gesetz nachzubessern, falls zu befürchten ist, dass die Maßnahme wegen veränderter, tatsächlicher Bedingungen oder einer veränderten Erkenntnislage in die Verfassungswidrigkeit hineinwächst.”

    Anmerkung CG: Hierzu auf bundestag.de unter dem Reiter 2./3. Lesung: “Initiativen zur Corona-Impfpflicht fallen im Bundestag durch”. Die vier namentlichen Abstimmungsergebnisse sind hier zu finden. Wenn Sie im Datumsfeld den 7.4.2022 auswählen, sind alle vier Abstimmungen zu finden. Der Antrag, der zuletzt am meisten diskutiert wurde, war der für eine Impfpflicht Ü60 und Beratungspflicht für Erwachsene. Die Ergebnisse (296 Ja, 378 Nein, 9 Enthalten, 53 Nicht abgegeben) sind hier zu finden. Sieben Abgeordnete der Linkspartei und fünf der FDP stimmten für diese Impf(nachweis)pflicht. Die Stimmen von Verfassungsrechtlern wie beispielsweise Prof. Boehme-Neßler und Prof. Murswiek, die unter den jetzigen Gegebenheiten eine allgemeine Impfpflicht als verfassungswidrig einstufen, wurden medial weitgehend ignoriert. Man bedenke darüber hinaus, im ‘NoCovid’-Neuseeland beurteilte der High Court sogar eine einrichtungsbezogene Impfpflicht als verfassungswidrig (Prof. Peter W. Gaidzik).

  4. Sahra Wagenknecht: Corona-Impfpflicht durchgefallen! Die knallharte Abrechnung mit Karl Lauterbach
    Linke-Politikerin Sahra Wagenknecht äußert sich bei WELT zur Ablehnung der Impfpflicht im Bundestag. Auch einer zukünftigen Impfpflicht erteilt sie eine Absage: „Eine Impfpflicht auf Vorrat wäre weder verfassungsgemäß noch sonst wie zu rechtfertigen.“
    Quelle:
    WELT Nachrichtensender, 07.04.2022

  5. Klaus von Dohnanyi – Brzeziński: Heißer Krieg in Europa?
    Originalquelle ZDF 10. März 2022
    Quelle:
    ReUpload Auszug Holger Reuter, 11.03.2022

    Die komplette Sendung des ZDF “maybrit illner” vom 10. März 2022 ist hier zu finden.

    Klaus von Dohnanyi [Auszug transkribiert, CG]: “Das ist ja alles ganz schön und richtig, was Sie sagen. Nur übersehen Sie offenbar, dass am 14. Juni 2021 […], die Nato auf der Ebene der Regierungschefs einen einstimmigen Beschluss gefasst hat, die Ukraine wird in die Nato kommen. Das war natürlich ein, finde ich, sehr falsches Signal, in einer Zeit, in der man ja sah, dass bereits sozusagen ein Aufbau auf der russischen Seite war, unter diesem Aspekt. Ich finde, die Verhandlungen, die man hätte führen müssen, hätten viel früher begonnen werden müssen. Aber warum schreibt Brzeziński, den Sie ja auch kennen, vor sieben Jahren: Es gibt einen heißen Krieg in Europa, wenn wir die Ukraine in die Nato aufnehmen. Warum schreibt er das? Warum nennt denn Burns, der heutige CIA-Chef in diesem Zusammenhang die Aufnahme der Ukraine in die Nato, als eine heiße und helle, rote Linie russischer Interessen? Also wir haben nicht genug darüber nachgedacht, welche Konsequenzen dort entstehen. Das ist der Punkt. Ich sage ja nicht, dass das Herrn Putin entschuldigt. Das ist nicht mein Punkt. Ich sage nur, wir haben selber nicht alles getan, was wir hätten tun können.”

  6. Media Refuses to Retract their “Russian Disinformation” Lie Even as NYT & WP Authenticate the Emails
    [Medien weigern sich, ihre Lüge von der “russischen Desinformation” zurückzunehmen, obwohl NYT und WP die E-Mails bestätigen. Wir untersuchen eine der schlimmsten Medien-Desinformationskampagnen in der modernen politischen Geschichte der USA. In den Wochen vor der Wahl 2020 verbreiteten die meisten Medien die CIA-Lüge, dass das Material auf dem Laptop von Hunter Biden – das Fragen über die Aktivitäten des Spitzenkandidaten Joe Biden in der Ukraine und in China aufwarf – “russische Desinformation” sei, was bedeutet, dass die Dokumente gefälscht und von Russland gefälscht wurden. Es war von Anfang an klar, dass das Archiv echt war und sie gelogen haben. Doch selbst jetzt, da die New York Times, die Washington Post und ein Reporter von Politico das Archiv als authentisch bestätigt haben, weigern sich diese Medien, die diese zerstörerische Lüge verbreitet haben, sie zu widerrufen oder diesen Beweis anzuerkennen. Übersetz. d. Videobeschreibung CG]
    Quelle:
    Glenn Greenwald, 31.03.2022

  7. Mit dem WHO-Pandemievertrag in den autoritären Transhumanismus
    Im ersten Beitrag zum globalen Pandemievertrag bestätigten sich die Befürchtungen, dass die WHO in Gesundheitsfragen zu einer Überregierung werden und ein permanentes Pandemieregime etablieren könnte. Über einen gleichzeitigen Marsch in den Transhumanismus fand sich in den offiziellen Quellen wenig. Um so mehr findet man in einer halboffiziellen Quelle.
    Quellennachweise in der Videobeschreibung.
    Quelle:
    Norbert Haering, 07.04.2022

  8. KOLLATERAL #11 I Klinikpersonal steht auf
    Anfangs wusste niemand, wie gefährlich das neuartige Corona-Virus war. Pflegekräfte, Ärztinnen und Ärzte mussten dennoch ihre Arbeit tun. Sie risikierten ihr Leben für ihren Beruf, für ihre Patienten. Viele steckten sich an. Egal ob geimpft oder ungeimpft. – Die meisten sind nun genesen. Doch für die Politik sind nur geimpfte Pfleger gute Pfleger. Zwei Tage nach der Wahl von Olaf Scholz zum Bundeskanzler beschloss der deutsche Bundestag als erstes Gesetz die Impfpflicht in medizinischen Einrichtungen und Pflegeheimen. Nun soll es umgesetzt werden. Tausenden Gesundheitsberuflern droht die Kündigung. Doch das Klinikpersonal wehrt sich.
    Weiterführende Links:
    klinik-personal-steht-auf.info
    pflegefueraufklaerung.de
    Quelle: OVALmedia auf Deutsch, 05.04.2022

    Anmerkung CG: Man kann sich wirklich nur fremdschämen, erst beklatscht, jetzt rausgeschmissen für das Ablehnen der Pflichtverabreichung eines pharmazeutischen Produkts, das unter derzeitigen Bedingungen mit Fremdschutz und mit daraus abgeleiteter (angeblicher) Solidarität wenig zu tun hat.

    Youtube-User-Kommentar von ‘Herr Müller’: Danke für den bewegenden Beitrag. Ich wünsche den Tübingern Pflegern und Ärzten, dass sie eine Arbeit finden, bei der sie mehr geschätzt werden. Schade, dass wir solche Menschen, die eigenständig denken, und die nach ethischen Grundsätzen handeln, aus unserem Gesundheitssystem verdrängen.

  9. Jetzt rächt sich die Verächtlichmachung der Maßnahmen-Kritiker! (Raphael Bonelli)
    Quelle:
    RPP Institut, 05.04.2022

    Hier der zitierte Artikel der FAZ “Folge der Corona-Maßnahmen: Masken verzögern Sprachentwicklung” (04.04.2022)

  10. 2 Years On – In conversation, Professor Jay Bhattacharya and Professor John Ioannidis
    [2 Jahre später – Im Gespräch, Professor Jay Bhattacharya und Professor John Ioannidis. Collateral Global ist stolz darauf, eine Collateral Global exklusive Youtube-Premiere mit den Professoren John Ioannidis und Jay Bhattacharya im Gespräch zu präsentieren. Begleiten Sie Professor Jay Bhattacharya bei einer Live-Fragestunde am 9. MÄRZ […] Verfolgen Sie dieses interessante Gespräch zwischen zwei der bedeutendsten Wissenschaftler, Professor Bhattacharya und Ioannidis, die auf die vergangenen zwei Jahre zurückblicken. Sie sprechen unter anderem über die ersten Seroprävalenzstudien, die Infektionssterblichkeitsraten (IFR), die Präzisionsabschirmung, die durch die Abriegelungen verursachten Kollateralschäden und darüber, wie wir das Vertrauen in die öffentliche Gesundheit wiederherstellen können. Übersetz. Videobeschreibung CG]
    0:00 Professor Jay Bhattacharya welcomes Professor John Ioannidis to the conversation 0:38 How deadly is COVID19? 4:53 IFR, seroprevalence, and testing. 9:06 Precision shielding, personalised medicine, age/risk gradients. 21:22 Were lockdowns effective? 28:14 Was there a consensus in favor of lockdown? 35:04 Was zero COVID ever possible? 41:59 Mathematical modeling 49:39 Treatments and evidence-based medicine. 56:44 How well the NIH and the FDA have done in the US? 1:01:42 Tablet article, academic debate, GBD. 1:14:38 Strengths and weaknesses of science 1:22:07 Reforms required in science? 1:30:24 Essential nature of art for society
    RESOURCES:
    BIOGRAPHIES:
    Professor John Ioannidis; Professor Jay Bhattacharya
    STUDIES:
    Seroprevalence Study, Santa Clara, International Journal of Epidemiology [online]
    IFR Studies:
    1.Bulletin of the WHO [online]
    2.European Journal of Clinical Investigation [online]
    3.European Journal of Epidemiology (in press); Preprint link.
    Precision Shielding: BMJ Global Health [online]
    Limitations of Modeling: Journal of Clinical Epidemiology [online]
    [Weitere Quellen, Essays & Artikel in der Videobeschreibung]
    Quelle: Collateral Global, 09.03.2022

    Anmerkung CG: Über 1,5 Stunden lang, aber sehr interessant, besonders die Teile über die Fehleinschätzungen und die kontraproduktiven Wirkungen von Lockdowns.

  11. Elias Davidssons Lebenswerk und was Wikipedia daraus gemacht hat – Interview | #68 Wikihausen
    Groteskes und Postfaktisches präsentiert von Markus Fiedler.
    Inhalte der Sendung:
    – Elias Davidssons Musik
    – Das isländische Lithophon (dazu auch ein Hörbeispiel im Abspann)
    – Finanzskandal in Island um eine Aluminiumhütte, hinterzogene Steuern in Millionenhöhe und die nachfolgende Taktik der isländischen Politiker, die Weste der Firma weißzuwaschen.
    (Exklusive Erstveröffentlichung in Deutschland!)
    – Wikipedia-Urteil im Prozess Elias Davidsson gegen Jörg Matthias Claudius Grünewald aka Wikipedianer “Feliks”.
    – Das Verhältnis von Zionismus, Rassismus und Antisemitismus.
    – Die Rolle der Justiz in Deutschland
    – Politische Urteile
    – Deutschland eine Fassadendemokratie
    Quelle:
    21.02.2022



Quelle: