Die ersten Ergebnisse des heutigen Wahlsonntags sind da. Wie schon vor fünf Jahren werden Macron und Le Pen in der Stichwahl in zwei Wochen gegeneinander antreten.

Den Hochrechnungen zufolge liegt der amtierende französische Präsident Emmanuel Macron mit 28,1 Prozent der Stimmen vor seiner Herausforderin Marine Le Pan vom Rassemblement National, die auf 23,3 Prozent der Stimmen kam. Der linke Jean-Luc Melenchon kam auf 20,8 Prozent der Stimmen und scheidet somit in der ersten Runde aus. Ebenso Eric Zemmour, der etwa acht Prozent der Stimmen erhielt.

Stichwahl zwischen alten Bekannten

Somit treffen Macron und Le Pen in zwei Wochen bei der Stichwahl aufeinander. Dies ist bereits das zweite Mal. Bereits 2017 kam es zur Stichwahl zwischen den Beiden. Damals konnte Macron mit seiner neu gegründeten Partei En Marche die Wahl mit 66,1 Prozent für sich entscheiden. Diesmal dürfte das Ergebnis vermutlich knapper werden, denn Macron hatte versprochene Reformen nicht durchgesetzt. Die Wahlnbeteiligung dürfte etwas niedriger als bei der letzten Wahl gewesen sein.



Quelle: