Frankfurt/Main.

Der Dax hat das Börsenjahr mit Gewinnen begonnen. Der deutsche Leitindex knüpfte am Montag an seine Ende Dezember gestartete Erholungsrally an und beendete den Handel mit plus 0,86 Prozent auf 16.020,73 Punkte.

Über der Marke von 16.000 Punkten hatte das Börsenbarometer zuletzt Ende November notiert. 2021 hatte der Dax mit einem Zuwachs von fast 16 Prozent das dritte Gewinnjahr in Folge verbucht. Im Moment setzen Anleger darauf, dass sich die Auswirkungen der Pandemie auf die Weltwirtschaft in Grenzen halten.

Der MDax der mittelgroßen Unternehmen zog am Montag um 1,04 Prozent auf 35.488,23 Punkte an. Beim Nebenwerteindex SDax stand ein Plus gut zwei Prozent zu Buche.



Quelle: