Der Ausweg

Dec 15, 2021


Der Ausweg

Viele, wenn nicht die meisten Menschen, die von Impfdurchbrüchen betroffen sind, geben sich dem schwachen Argument hin, ohne die Impfung hätte es sie viel schlimmer erwischt. Im Alter zwischen 10 und 60 Jahren ist es jedoch nur in Ausnahmefällen zu erwarten, hospitalisiert zu werden. Sicher, Covid-19 ist eine unangenehme Krankheit und wohl keiner hat sie freiwillig und gerne. Dennoch war das massenhafte Auftreten von Erkältungskrankheiten in unseren Breiten in den entsprechenden Jahreszeiten normal, und wir hatten gelernt damit umzugehen. Was die Auffrischungsimpfung betrifft — „Booster“ würde eine Verstärkung bedeuten, ist also eine irreführende Bezeichnung —, so ist nicht zu erwarten, dass der Impfschutz länger hält als nach der zweiten Impfung. Nach meiner Einschätzung ist eher eine Impfermüdung zu erwarten und damit eine schwächere Antwort.



Quelle: