Rap sei “die einzige Musik, in der man das, was man sagt, auch verkörpern muss”, befand einst Rapper Megaloh. In der Tat: Authentizität ist in der Hip-Hop-Kultur eine harte Währung. Aber wo endet diese, wo fängt Künstlichkeit an, und wo ist die Kunst dabei? Geht es letztlich um eine intendierte Aussage, kann eine Kunstfigur diese im Zweifel nicht treffender formulieren als ein authentischer Mensch…



Quelle: