Rhetorik des Niedergangs

„Der Philosoph Noam Chomsky vertrat die Ansicht, dass diejenigen, die nicht geimpft sind, abgesondert werden sollten, die Beschaffung von Lebensmitteln, nachdem sie ‚den Anstand hatten, sich aus der Gemeinschaft zu entfernen‘, sei ‚ihr Problem‘“ (1). Unter kritischen Geistern löste das teils Bestürzung aus. Es gilt jedoch, die strukturelle Bedeutung sowohl dieser Worte als auch des wissenschaftlichen Beitrags Chomskys über die persönliche Bestürzung zu setzen. Chomskys Worte sind nicht so sehr Beleg für einen „Geistesabbau“, sie sprechen aber auch nicht für eine Demaskierung, sondern drücken den erkenntnistheoretischen Zustand einer materialistischen Zivilisation aus, die am Ende ist. Ein Kommentar.



Quelle: