Monatelang hatten sie nach einem Boot gesucht, bis sich schließlich der Kapitän John Cormack bereit erklärte, ein knappes Dutzend Umweltschützer in seinem klapprigen Fischkutter “Phyllis Cormack” Richtung Alaska zu schippern. An Bord diskutieren die selbst ernannten Weltretter nicht nur über Weltfrieden und durch Bombenexplosion ausgelöste Tsunamis, sondern auch über die Möglichkeit, dass Seeotter…



Quelle: