Der französische Bildhauer Auguste Rodin (1840 – 1917) hat Bewegung in seine Skulpturen gebracht. Wie ein aufgewühltes Meer wogen die Oberflächen des Kopfes des “Mannes mit gebrochener Nase”, der “Verkrampften Hand”, auf schwankendem Grund und in Augenhöhe der Betrachter gehen “Die Bürger von Calais” ihrem Schicksal entgegen. So, wie Rodin eine Welt in Bewegung erlebte, den aufblühenden Kapitalism…



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.