Der Unternehmer ist wütend. Statt der Bevölkerung ausreichend Energie zur Verfügung zu stellen, werden die Forderungen der Politik nach Einsparungen immer dreister. Dabei sind sowohl Gas als auch Strom und Erdöl im Überfluss vorhanden. Nicht Mangel, sondern das Versagen des Systems ist Ursache der aktuellen Krise. Es gilt, so Markel, den Irrweg zu verlassen und den Staat an seine Pflichten zu erinnern. Damit die Menschen nicht ein weiteres Mal für die Unfähigkeit der Entscheidungsträger büßen müssen.

Mit freundlicher Genehmigung von Gerald Markel

Richtig oder falsch

Nicht links oder rechts. Einschränken, weil das System (wieder einmal) versagt? Aber ganz sicher nicht. Man könnte darüber lachen, so lächerlich ist es, aber es ist einfach nicht lustig. Es ist so absurd, dass wir überhaupt darüber reden, dass sie es überhaupt wagen, aber dennoch tun sie es und sie machen es schon wieder nach Schema F. Nur diesmal werden wir sie im Ansatz stoppen. Es läuft ganz genau gleich ab wie bei Covid. Das System versagt und die Menschen sollen sich einschränken. Das System hat die falschen Analysen und die falschen Antworten und der Bürger soll es büßen. Das System ist auf dem Irrweg und statt den Kurs zu ändern, soll der Mensch gezwungen werden zu folgen. Das System und seine Knechte haben keine Argumente mehr und es beginnt die Hetze, Verleumdung und Spaltung. Kennen wir alles schon aus den letzten beiden Jahren – und diesmal stoppen wir das im Ansatz!

Also Klartext:

  • Es gibt Energie im Überfluss!
  • Es gibt genügend Gas, es wird genügend Strom produziert, es gibt eine gesunde Wirtschaft und fleißige Menschen.
  • Es gibt überhaupt keinen Grund für Einschränkungen der Menschen!

Warum stecken wir dann in der größten Krise seit 80 Jahren? Warum können wir uns das Heizen und den Strom nicht mehr leisten? Warum müssen Menschen bei den Grundnahrungsmitteln sparen? Antwort: Weil sie versagen, weil das System versagt. Schon wieder!

Der Staat hat seinen Pflichten nachzukommen!

Es gibt mehr als genug Gas. Wir haben Gasverträge mit den Russen bis ins Jahr 2040 und darüber hinaus! Russland und die Welt hat genügend Gasvorräte für mehr als 100 Jahre und jährlich werden mehr Gasfelder entdeckt als verbraucht! Es gibt genügend Strom in Europa und der Welt! Wir können Kohlekraftwerke mit beinahe perfekten Filtersystemen ausrüsten, wir können mit modernster Technologie die Atomkraft sicher und günstig nutzen, wir haben genug Wasserkraft und als Ergänzung der Verbrauchsspitzen wird mehr als genügend Wind- und Sonnenenergie produziert! So viel, dass die Windparks im Norden an manchen Tagen dafür bezahlt haben, dass jemand den Strom abnimmt! Es gibt genügend Erdöl in der Welt für mehr als 100 Jahre und die Technologie wird immer effizienter, wodurch wir trotz steigendem Bedarf den Verbrauch immer weiter einschränken können!

Energie – billige Energie – gibt es also mehr als genug! Und es ist die verdammte Pflicht jedes Staates, für genug Energie zu sorgen! Es ist seine Kernaufgabe, für genügend Energie zu sorgen! Nicht die Bürger müssen sparen, nicht der Bürger muss kürzer duschen, weniger heizen oder langsamer Auto fahren! Der Staat, das System hat dafür zu sorgen, dass genügend leistbare Energie zur Verfügung steht! Denn das ist – übrigens wie auch bei der Gesundheitsversorgung – seine Kernaufgabe! Dafür zahlen wir Steuern, dafür bezahlen wir den Beamten und Politikern ihre Gehälter, dafür haben wir das Staatssystem überhaupt! Und da liegt die unfassbare Frechheit in den Wortmeldungen der Politik. Und die schamlose Lüge in den Beiträgen der Medien-Nutten und der Science Prostitutes!

Wir müssen uns überhaupt nicht einschränken – sie müssen ihren Kurs ändern und die eigenen Fehler beseitigen!

Sanktionen beenden statt Essensreste abkratzen!

Die Diskussion läuft ja wie bei Covid längst in völlig falsche und natürlich bewusst gelenkte Bahnen. Covid war niemals so gefährlich, die Gesundheitsversorgung war niemals tatsächlich gefährdet und nichts von den schwachsinnigen Maßnahmen wäre tatsächlich notwendig gewesen – wir alle wissen das längst. Und es ist ganz genau das Gleiche bei der sogenannten Energiekrise. Die Kosten explodieren, weil das System einerseits falsch organisiert ist (Preise werden nach Spekulation und Marktmechanismen statt nach dem Erzeugerpreisprinzip festgelegt – was bei einer staatlichen Grundaufgabe ein Wahnsinn und schlicht falsch ist). Und andererseits explodieren die Preise, weil die Stiefelputzer des internationalen Mainstream das Angebot durch die schwachsinnigen Sanktionen gegen Russland aus dem Gleichgewicht gebracht haben und die durchgeknallten Ökofaschisten der Grünen Endzeitsekte die Gelegenheit sehen, endlich ihre religiösen Wahnvorstellungen und Dogmen durchzusetzen.

Das sind die Ursachen. Und statt absurdeste Vorschläge zu machen – wie nicht mehr duschen, kaum mehr heizen oder Essensreste abzukratzen, statt schon wieder die Menschen zur Einschränkung zu zwingen, die Wirtschaft zu ruinieren und den Wohlstand zu vernichten (wie bei Covid), stattdessen sind die Lösungen klar am Tisch:

Nicht wir müssen uns einschränken, das System muss sich ändern!

  • Preiskalkulationen ändern oder Energieversorgung verstaatlichen und zum Selbstkostenpreis liefern!
  • Sofortiger Ausstieg aus den schwachsinnigen Sanktionen gegen Russland!
  • Preisdeckel, bis die Marktbedingungen sich aufgrund der Reformen wieder einpendeln!

Ich sage es nochmal und ich sage es ab jetzt täglich. Das alles hat nichts mit Links oder Rechts zu tun. Diese Reformen haben nichts mit Sozialismus oder Marktwirtschaft zu tun! Kritik an diesem Systemversagen hat nichts mit Links (die Guten) und Rechts (die Bösen) zu tun! Das alles ist nur Ablenkung und Manipulation durch das System selbst. Links oder Rechts existieren nicht mehr. Es gibt ab jetzt nur mehr richtig oder falsch! Das gilt für die Sache selbst: Einschränkungen falsch, Systemänderung und Rücknahme von Fehlern (Sanktionen) richtig! Und das gilt für die kommenden, unvermeidlichen Auseinandersetzungen und Diskussionen. Mir ist es völlig egal, wo sich jemand politisch einordnet. Entweder liegt er in der Sache richtig, dann gehört er/sie zu uns. Oder er/sie steht falsch und dann gehört er/sie zum System.

Denn darum geht es in Wahrheit.
Das System oder wir – das ist die wahre Auseinandersetzung!
Und wir stehen richtig.
Wir lesen uns.
GM



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.