Der frühere US-Präsident Donald Trump ist für seine bisweilen sehr scharfen Aussagen bekannt. Nicht immer strotzen sie vor Stil und Weisheit. Doch auch der umstrittene Ex-Präsident hat wichtige Entwicklungen angesprochen und beizeiten den Finger in offene Wunden gelegt. Das amerikanische Verhältnis zu China war einer dieser Punkte.

Kürzlich hat sich Donald Trump zur Lage der amerikanischen Wirtschaft geäußert und davor gewarnt, dass Amerikas Wirtschaft auf etwas Schlimmeres als eine Rezession zusteuert. Gemacht wurden die Aussagen kurz bevor neue Statistiken der Regierung anzeigten, dass die US-Ökonomie tatsächlich in ein immer schwierigeres Fahrwasser kommt.

„Worauf wir jetzt zusteuern, könnte ziemlich düster aussehen“, erklärte Donald Trump Ende Juli auf einer Kundgebung in Arizona. „Wir müssen die Dinge in Ordnung bringen, wir müssen dieses Land in Gang bringen, oder wir werden ein ernsthaftes Problem haben.“

Nicht nur Rezession, sondern Depression

Ein Zeichen, das auf einen bevorstehenden Wirtschaftsabschwung hindeuten könnte, ist für Donald Trump der Einbruch der Reallöhne. Auch dass die Zahl der Beschäftigten im historischen Vergleich sehr niedrig ausfällt, ist für ihn ein negatives Zeichen. Hart kritisiert wurde auch der von den Demokraten vorangetriebene Green New Deal. Von ihm erwartet Donald Trump, dass er das Wirtschaftswachstum bremsen wird.

Technisch befinden sich die Vereinigten Staaten bereits in einer Rezession, denn sowohl das erste wie auch das zweite Quartal dieses Jahres endeten mit einem Rückgang der wirtschaftlichen Aktivität. Damit sind technisch die Bedingungen für eine Rezession erfüllt, auch wenn viele in den USA, darunter auch der aktuelle Präsident, Joe Biden, dies mit Verweis auf die positiven Jahreswerte noch bestreiten.

Für Donald Trump ist die weitere Entwicklung bereits klar. Er warnte seine Zuhörer vor Schlimmerem als dem, was bislang in dieser noch sehr jungen Krise erlebt wurde: „Nein, keine Rezession. Rezession ist ein schönes Wort. Wir werden ein viel größeres Problem haben als eine Rezession. Wir werden eine Depression haben“.

Sollte er mit dieser Einschätzung richtig liegen, wird nicht nur auf die USA, sondern auch auf den Rest der Welt noch einiges an Ungemach zukommen.





Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.