und was sie sonst noch können, das fällt uns derzeit nicht ein, falls es überhaupt noch etwas gibt …

Ein paar Zahlen gefällig:

Das ist die Höhe der JÄHRLICHEN ZINSZAHLUNGEN, die 2021 geleistet werden mussten, um die Zinsen auf die Staatsschulden in Höhe von

zu begleichen. Im Vergleich zu 2020 sind die Schulden des Bundes um

angeschwollen.

Damit summiert sich die Höhe der Bundesschulden auf das 5,4fache der Bundeseinnahmen [ohne Neuverschuldung] im Jahre 2021 von 307.500.000.000 Euro. Im Jahr 2020 hatten die Schulden noch das 4,9fache der Bundeseinnahmen [ohne Neuverschuldung] nämlich: 311.090.000.000 Euro betragen.

Innerhalb von einem Jahr ist der Anteil der Zinslast der Bundesschulden an den Einnahmen des Bundes von 3,4% auf 7,1% angestiegen, d.h., 7,1% der Einnahmen des Bundes gehen für Zinsen auf bestehende Schulden drauf.

Quelle: Bundestags-Drucksache 20/2761

Wer soll das bezahlen?
Wir dachten, Sie haben vielleicht eine Antwort.

Ergänzung, weil unter manchen Erzählungen beliebt sind, die Blackrock, Vanguard und andere Investmentfonds zu alleinigen Herren über die deutschen Schulden machen. Die Halterstruktur der deutschen Bundesanleihen sieht so aus:

Demnach “gehört” Deutschland in erster LInie der EZB [Sektor Eurosystem] und Drittländern, was – nach aller Erfahrung – in erster Linie China und das große Land im Osten, dessen Namen man nicht mehr sagen darf, sein dürften.




Anregungen, Hinweise, Fragen, Kontakt? Redaktion @ sciencefiles.org


Texte, wie dieser, sind ein Grund dafür, dass versucht wird, ScienceFiles die finanzielle Grundlage zu entziehen.
Die Deutsche Bank und Paypal haben uns unsere Konten gekündigt.

Aber: Weil Sie uns unterstützen, lassen wir uns nicht unterkriegen.
Helfen Sie uns, ScienceFiles auf eine solide finanzielle Basis zu stellen:

Entweder direkt über die ScienceFiles-Spendenfunktion spenden [das ist sicher und Sie haben die volle Kontrolle über ihre Daten]:

Zum Spenden einfach klicken

Oder über unser Spendenkonto bei Halifax:

ScienceFiles Spendenkonto:

HALIFAX (Konto-Inhaber: Michael Klein):

IBAN: GB15 HLFX 1100 3311 0902 67
BIC: HLFXGB21B24


Wenn Sie ScienceFiles weiterhin lesen wollen, dann sind Sie jetzt gefordert.


Print Friendly, PDF & Email

About The Author

Michael Klein

… concerned with and about science





Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.