Aus dem Gazastreifen seien Raketen auf Israel abgeschossen worden, so das israelische Militär. Als Antwort habe man nun eine Raketenproduktionsstätte anvisiert.

Tel Aviv.

Das israelische Militär hat eigenen Angaben zufolge in der Nacht zum Samstag eine Rakete aus dem Gazastreifen abgefangen.

Von dort seien zuvor zwei Raketen abgefeuert worden, teilte die Armee auf Twitter mit. Israelis hätten sich vor den Geschossen in Sicherheit bringen müssen. Die Luftabwehr habe Zivilisten das Leben gerettet. Dazu stellte das Militär eine Videoaufnahme, auf der eine Explosion in der Luft und laufende Menschen am Boden zu sehen sind.

Später seien zwei weitere Geschosse aus dem Gazastreifen in Richtung Südisrael abgefeuert worden. Die beiden Raketen seien auf offener Fläche heruntergekommen.

Als Antwort auf die Raketen aus dem Gazastreifen, habe das israelische Militär eine der wichtigsten Raketenproduktionsstätten dort zum Ziel genommen.

US-Präsident Joe Biden hatte am Donnerstag seinen ersten Besuch in Israel seit seiner Amtsübernahme vor eineinhalb Jahren beendet. In Jerusalem war Biden unter anderem mit dem neuen israelischen Regierungschef Jair Lapid zusammengekommen. Vor seiner Weiterreise nach Saudi-Arabien traf er in Bethlehem Palästinenserpräsident Mahmud Abbas. Biden sprach sich danach erneut für eine Zwei-Staaten-Lösung im Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern aus. (dpa)



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.