In diesem Interview geht es in erster Linie um die Auslieferung von Julian Assange, aber auch um den Krieg in der Ukraine und die Konsequenzen. Ist die Auslieferung von Julian Assange und der Krieg in der Ukraine nicht doch auch die Wurzel des Übels und steht in einem kausalen Zusammenhang, der durch die einseitige Berichtserstattung mit dem Framing: “Wir sind die Guten und Putin ist ein Despot“, geprägt wird?

Wie heißt es im Volksmund: „Wer die Medien beherrscht, beherrscht das Volk.“

Ich würde sagen, wer die Medien beherrscht, führt uns in einen verheerenden Krieg mit Russland, und wer freien Journalismus mit dem Tod bedroht – wie im Fall Julian Assange – bedroht die gesamte freie Presse und jeden einzelnen Journalisten. Es ist ein Exempel, dass mit Julian Assange statuiert wird und die Konsequenzen dieser Manipulation haben sich zunächst in der Corona-Krise gezeigt und nun im Krieg in der Ukraine.

Kayvan alias “Ken Jebsen“ und der Kanal KenFM haben diese harten Auswirkungen der Manipulation schon auf niederträchtigste Art und Weise zu spüren bekommen und kaum ein anderer Journalist kann wie Kayvan erfühlen, wieviel Mut, Kraft und auch Leidensfähigkeit man braucht, um die Hölle eines Julian Assanges zu überleben.

Julian Assange, der Aufklärer von Kriegsverbrechen der Nato – und im Speziellen der USA – fällt kriegsverbrecherischen Regierungen zum Opfer. Wie kann man da noch über deutsche Hilfe mit schweren Waffen sprechen. Das ist ein Widerspruch in sich. Deutschland hilft mit diesen schweren Waffen einem kriegsverbrecherischem System und macht sich, nachdem im 2. Weltkrieg 27 Millionen Russen von Deutschen getötet wurden, nun wieder schuldig an der Tötung russischer Menschen mit deutschen Waffen. Was für eine Ohrfeige für jeden Russen, der Familienangehörige oder Freunde im 2. Weltkrieg verloren hat.

Hass baut auf noch mehr Hass auf. Kayvan lässt sich den Mund nicht verbieten. Voller Emotion, dennoch friedlich, äußert er seine Wut über untragbare Zustände in einer zunehmend verrohten Gesellschaft. Der Krieg in der Ukraine ist ein Verbrechen von beiden Seiten, aber die Ursache, die Essenz dieses Krieges, liegt ganz eindeutig in den Provokationen der Nato und damit sind wir nicht “die Guten“, sondern die Verursacher. Aber auch in diesem Krieg geht es eigentlich um etwas ganz anderes. Nämlich um das Geschäft mit skrupellosen Oligarchen – und Deutschland lässt sich wieder einmal verleiten.

Danke an Kayvan alias Ken Jebsen und KenFM und danke an Julian Assange, dass Ihr einem großen Teil der Gesellschaft die Augen geöffnet habt. Ihr seid ein Vorbild an Mut.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.