Die Regierung ist vom Erfolg des 9-Euro-Tickets hocherfreut. Dies sei ein Erfolgsmodell, so nun einem Bericht nach auch die Fraktionschefin der Grünen im Deutschen Bundestag, Britta Haßelmann. Daher stellte die Fraktionsvorsitzende nun ein Nachfolgemodell in Aussicht. Bund und Länder müssten demnach gemeinsam neue Ideen entwickeln.

9-Euro-Ticket erfolgreich – wenig überraschend

„Grünen-Fraktionschefin Britta Haßelmann plädiert für eine dauerhafte Folgeregelung für das 9-Euro-Ticket. „Die Inanspruchnahme des 9-Euro-Tickets zeigt ja, was für ein Erfolgsmodell das ist“, sagte sie dem „Tagesspiegel“.

Bezahlbare und einfache Angebote, bei denen Menschen nicht über Tarifzonen nachdenken müssten, würden genutzt. Man werde das aktuelle Angebot sicher „nicht 1:1 fortsetzen“ können, denn der Ausbau des ÖPNV gehöre auch dazu, aber man denke darüber nach, wie eine dauerhafte Nachfolge für das 9-Euro-Ticket aussehen könne. „Was wäre ein attraktives Angebot, das Menschen auch in Anspruch nehmen?“, so Haßelmann. Hier seien Bund und Länder gemeinsam gefragt, Ideen zu entwickeln.“

Bericht mit Material der dts Nachrichtenagentur

Foto: 9-Euro-Ticket in der Bahn-App, über dts Nachrichtenagentur





Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.