In einem umfangreichen Statement erklärt Donald Trump, wie er die Zeit nach dem 3. November 2020 sieht und gibt einen kurzen Ausblick auf die Zukunft. Neben der Übertragung ins Deutsche gibt es zur weiteren Erklärung den einen oder anderen Link zum besseren Verständnis. Es ist die vollständige Übersetzung, ohne Änderungen.

 

ERKLÄRUNG VON PRÄSIDENT DONALD J. TRUMP

Unsere Nation leidet. Unsere Wirtschaft liegt am Boden. Die Inflation steigt ins Unermessliche. Die Benzinpreise haben ein Allzeithoch erreicht. Schiffe können ihre Ladung nicht löschen. Familien können die benötigte Babynahrung nicht bekommen. Wir sind eine Schande für die ganze Welt. Unser Rückzug aus Afghanistan war ein Desaster, das uns kostbares amerikanisches Blut gekostet und unserem Feind die beste militärische Ausrüstung der Welt im Wert von 85 Milliarden Dollar beschert hat.

USA – Generäle und Admirale im Ruhestand fordern Rücktritt der Verantwortlichen für den dilettantischen Abzug aus Afghanistan

Millionen und Abermillionen von Illegalen strömen an die Grenze und dringen in unser Land ein. Das Weiße Haus liegt in Scherben, und die Demokraten haben erst diese Woche erklärt, dass Biden nicht zur Wiederwahl antreten kann. Und worauf konzentriert sich der demokratische Kongress? Ein korruptes Gericht, in der Hoffnung, das amerikanische Volk von dem großen Schmerz abzulenken, den es gerade erlebt.

Siebzehn Monate nach den Ereignissen des 6. Januar sind die Demokraten unfähig, Lösungen anzubieten. Sie versuchen verzweifelt, das Narrativ einer scheiternden Nation zu ändern, ohne die Verwüstung und den Tod, welche die radikale Linke nur wenige Monate zuvor verursacht haben, auch nur zu erwähnen. Täuschen Sie sich nicht, sie kontrollieren die Regierung. Dieses Desaster gehört ihnen. Sie hoffen, dass diese Anhörungen ihre schlechten Zukunftsperspektiven irgendwie ändern werden.

War „der Sturm aufs Kapitol“ ein Coup gegen Trump?

Ein gewisser Demokrat sagte einmal: „Es ist die Wirtschaft, Dummkopf“. Nun, die Demokraten scheinen jetzt zu glauben, dass die Amerikaner „dumm“ sind. Das sind sie aber nicht. Amerika bricht zusammen, und die Demokraten haben keine Lösungskonzepte. Unsere Nation hat unter der Führung der Demokraten keine Hoffnung auf einen Wandel zum Besseren. Die Menschen sind verzweifelt. Anstatt die Probleme zu lösen, wärmen die Demokraten die Geschichte auf, in der Hoffnung, das Bild zu verändern. Während meiner Amtszeit blühte unsere Nation, unsere Wirtschaft war stark und der Benzinpreis war sehr niedrig. Vor allem aber wurden wir respektiert, vielleicht wie nie zuvor. Amerika blühte unter der Trump-Regierung auf.

Die Scheinuntersuchung

Der Untersuchungsausschuss vom 6. Januar missachtet alles, was uns an unserer Verfassung heilig ist. Hätten sie echte Beweise, würden sie echte Anhörungen mit paritätischer Vertretung abhalten. Das tun sie aber nicht, also benutzen sie den illegal eingesetzten Ausschuss, um dem amerikanischen Volk eine Scheinuntersuchung vorzuspielen, in einem kläglichen letzten Versuch, die amerikanische Öffentlichkeit zu täuschen… wieder einmal.

Unsere Verfassung schützt das Recht auf Konfrontation mit den Anklägern, das Recht auf ein faires Verfahren und das Recht auf einen Rechtsbeistand, das in unserem Rechtssystem an erster Stelle steht. Eine gleichberechtigte Vertretung und die Möglichkeit, Gegenbeweise zu erbringen, sind in unserem Rechtssystem von grundlegender Bedeutung. Der Ausschuss hat diese Rechte ausgehebelt und macht die Justiz zum Gespött. Sie haben sich geweigert, ihren politischen Gegnern die Teilnahme an diesem Prozess zu gestatten, und haben alle Entlastungszeugen und jeden, der so einfach auf die Fehler in ihrer Darstellung hinweist, ausgeschlossen.

MAGA-Zeugen wurden hinter verschlossenen Türen verhört und sie durften ihre eigene Aussage nicht aufzeichnen. Mitglieder meines Personals, meine Freunde, Unterstützer, Freiwillige und Spender wurden stundenlang verhört – oft ohne etwas mit dem 6. Januar zu tun zu haben. Ihr ganzes Leben wurde aus offensichtlichen Gründen auf den Kopf gestellt. Ihnen wurde gesagt, dass es sich um eine laufende Untersuchung handele und dass jede Wiedergabe des Verhörs als Versuch der Einmischung in die Untersuchung gewertet werden würde. Sie wurden geknebelt, bedroht und in einigen Fällen ruiniert.

Der Pseudo-Ausschuss hat sich indessen mit seinen Medienmarionetten abgesprochen, um seine Zeugen ohne Widerspruch, Kreuzverhör oder Gegenbeweise im nationalen Fernsehen zu präsentieren. Die amerikanische Öffentlichkeit hat ein Recht darauf, die Wahrheit zu erfahren und jeden Zeugen zu sehen, aber diese korrupten Beamten versuchen, die Öffentlichkeit mit ihrem politisch opportunen Nebenschauplatz zu füttern.

Wovor haben die Mitglieder dieses [hoch]verräterischen „Ausschusses“ Angst? Warum können sie nicht zulassen, dass die Gegenmeinung gehört wird? Warum verbergen sie Beweise vor der Öffentlichkeit und zeigen nur Informationen, die das Märchen der Demokraten begünstigen? Sie haben Angst, das Narrativ zu verlieren, weil ihre politischen Gegner leicht zeigen könnten, wie der Ausschuss die Nation belügt und die Amerikaner ihrer rechtmäßigen Macht beraubt hat.

Die Demokraten haben das Narrativ vom 6. Januar geschaffen, um von der viel größeren und wichtigeren Wahrheit abzulenken, dass die Wahl 2020 manipuliert und gestohlen wurde. Politiker beider Parteien, aber vor allem die Demokraten, haben mit den Interessenvertretern der Konzerne zusammengearbeitet, um den Amerikanern das Recht zu nehmen, ihre eigenen Politiker zu wählen. Um dies zu erreichen, haben korrupte Beamte ihre eigenen staatlichen Gesetze verletzt. ↓

„Die Wahrheit kommt ans Licht!“ Trump antwortet auf Bidens Rede zum „Aufstand“

Die Gewaltenteilung soll verhindern, dass Amtsträger zu Diktatoren werden, indem sie der Legislative die Befugnis gibt, Gesetze zu erlassen, und der Exekutive, Gesetze auszuführen. Kein Amt sollte die gesamte Macht haben. Sie muss auf verschiedene Ämter aufgeteilt werden. Im Jahr 2020 ist die Gewaltenteilung außer Kraft gesetzt worden. Die Exekutive der Bundesstaaten, sowohl in den roten als auch in den blauen Staaten, beschloss, die Gesetze der Bundesstaaten vollständig zu ignorieren, ihre eigenen Regeln aufzustellen und sie auszuführen. Mit anderen Worten, sie wurden zu den kleinen Diktatoren, die unsere Verfassung eigentlich verhindern sollte.

Sie blähten illegal die Wählerlisten auf, erlaubten illegal gesammelte und ausgefüllte Stimmzettel, missbrauchten die Verwendung von Briefwahlstimmen, entfernten Republikaner physisch aus den Wahllokalen, missbrauchten ältere Menschen in Pflegeheimen, bestachen Wahlbeamte mit Spenden, stoppten die Auszählung in der Wahlnacht, gaben den Demokraten drei zusätzliche Tage, um Stimmzettel zu sammeln, und verlangten, dass das amerikanische Volk glaubt, es sei legitim.

Sind wir dem größten Wahlbetrug aller Zeiten auf der Spur?

Diese ganze Scharade des Sonderausschusses ist ein dreister Versuch, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit von der Wahrheit abzulenken. Die Wahrheit ist, dass die Amerikaner am 6. Januar 2021 in großer Zahl nach Washington, D.C. gekommen sind (was von der Presse jedoch selten enthüllt wird), um ihre Volksvertreter für die offensichtlichen Anzeichen krimineller Aktivitäten während der Wahl zur Verantwortung zu ziehen. Diejenigen, die eigentlich Staatsdiener sein sollten, nutzen die Macht der Regierung gegen die Menschen, die ihnen die Macht anvertraut haben. Wir sind verraten worden.

Pence fällt Trump in den Rücken – aufgebrachte Menge stürmt Kapitol

Da der Untersuchungsausschuss sich weigert, seine politischen Gegner an den Anhörungen teilnehmen zu lassen, wird die Öffentlichkeit wahrscheinlich nichts von den vielen Patrioten hören, die den verbreiteten Lügen widersprechen – zumindest nicht in diesen Anhörungen. Das alles ist ein lächerlicher und verräterischer Versuch, die Tatsache zu vertuschen, dass die Demokraten die Wahl manipuliert haben und die Freiheiten und die Macht der Amerikaner zu ihrem eigenen Vorteil abzapfen.

Ohne die Möglichkeit, sich in diesem Scheingericht von Konservativen politisch, rechtlich oder als Zeuge vertreten zu lassen, liegt es an den amerikanischen Patrioten, sich mit den Informationen zu bewaffnen. Bei dieser Anhörung geht es nicht um den 6. Januar, sondern um den 3. November, und hier ist, was passiert ist.

Stoppen Sie die Auszählung

In der Wahlnacht sah Amerika zu, wie mein Vorsprung vor Joe Biden immer größer wurde, während ich mich auf einen weiteren Sieg vorbereitete. Am Morgen des 4. November, dem Tag nach der Wahl, führte ich mit 700.000 Stimmen in Pennsylvania, 300.000 in Michigan und Hunderttausenden in Georgia, Arizona und Wisconsin. Dann trafen dieselben „kleinen Diktatoren“, die die Gewaltenteilung zerstört hatten, die verräterische Entscheidung, die Auszählung einzustellen. Dieselben Staaten, die an einem einzigen Tag Millionen von Stimmzetteln ausgezählt hatten, mussten die Auszählung unterbrechen, um in den nächsten vier Tagen einige hunderttausend Stimmzettel zu zählen und das Wahlergebnis am 7. November festzulegen.

Warum sollte man vier weitere Tage brauchen, um ein paar hunderttausend Stimmen zu zählen, wenn man an einem Tag Millionen gezählt hatte? Sie brauchten Zeit, um die Stimmzettel zu manipulieren und den Wahlausgang zu beeinflussen. Der Sumpf war so entschlossen, seinen Würgegriff an der Macht zu behalten, dass sie das Wahlergebnis verzögerten, um mehr Stimmzettel zu finden, herzustellen oder zu produzieren, nachdem sie wussten, wie viele sie brauchten, um mich zu schlagen. Sie haben betrogen! Es gibt keine vernünftige Erklärung dafür, warum es so viel länger dauerte, die wenigen verbliebenen Stimmzettel auszuzählen als die Millionen am Wahltag – außer, dass sie mehr Stimmzettel transportieren mussten und es vier Tage dauerte, die Stimmzettel herzustellen und dies zu tun. Ohne ein ausgeklügeltes System für den Handel mit Stimmzetteln hätten sie das nicht geschafft.

Wahlbetrug? Trump will den Obersten Gerichtshof anrufen

Stimmzettel-Handel

Die hoch angesehenen Experten von True the Vote, Catherine Engelbrecht und Gregg Phillips, haben der Nation genau gezeigt, wie der illegale Handel mit Stimmzetteln bei den Demokraten aussieht. Sie haben jahrelang Wahlverbrechen untersucht, und ihre harte Arbeit hat Amerika den unbestreitbaren Beweis geliefert, auf den so viele gewartet haben. True the Vote arbeitete mit Dinesh D’Souza zusammen, um den Dokumentarfilm 2000 Mules zu produzieren, der den Videobeweise für den von den Demokraten betriebenen Wahlbetrug liefert.

Engelbrecht und Phillips nutzten Geo-Fencing-Daten, die sie gekauft hatten, um potenzielle Kuriere zu isolieren und zu identifizieren. Wie bei Drogenkurieren handelt es sich in diesem Zusammenhang um Personen, die dafür bezahlt werden, illegal Stimmzettel von gemeinnützigen Organisationen zu transportieren und in die Wahlurnen zu werfen. Die Suchkriterien, die sie anwandten, bestanden darin, Handydaten zu isolieren, die in 10 oder mehr Wahlurnen eingeworfen wurden, während sie gleichzeitig mindestens fünf identifizierte gemeinnützige Organisationen innerhalb eines Zeitraums von zwei Wochen besuchten.

Es gibt keinen legitimen Grund für eine Person, 10 oder mehr Wahlurnen aufzusuchen. Warum sollte jemand 10 Mal wählen müssen? Hinzu kommt, dass dieselben Personen im selben Zeitraum auch die Büros der liberalen gemeinnützigen Organisationen besuchen.

2000 Mules – Zusammenfassung von Dinesh D’Souzas Film zur Wahl 2020

Mindestens ein Informant bei einer der gemeinnützigen Organisationen in Yuma meldete sich und bestätigte, dass diese Organisationen als Umschlagplätze für die Kuriere fungieren, die die Stimmzettel abholen, um sie an den Wahlurnen abzugeben. Eine Frau in Arizona hat sich bereits eines Kapitalverbrechens der Klasse 6 für schuldig bekannt, weil sie an diesem System des Stimmzettelhandels beteiligt war. Und die Demokraten bekommen für dieses Verhalten Steuererleichterungen!

True the Vote und die örtlichen Strafverfolgungsbehörden verfügen über das Überwachungsvideo, das zeigt, wie die Kuriere viele Stimmzettel in die Einwurfbox werfen, was die von Engelbrecht und Phillips gesammelten Geo-Fencing-Daten bestätigt. Dies sind dieselben Überwachungsdaten, die das FBI zur Identifizierung der Demonstranten vom 6. Januar verwendet hat. Tatsächlich hat das FBI die gleiche Art von Beweisen in 45 der Strafverfahren gegen die Demonstranten des 6. Januar verwendet.

Dennoch stellen die unlauteren Medien Experten in den Vordergrund, die Amerika  weismachen, dass True the Votes Beweise unglaubwürdig sind. Es sind genau die gleichen Beweise, die das FBI gegen die Demonstranten des 6. Januar verwendet hat! Wie können die Beweise ein entscheidendes Hilfsmittel sein, um die Demonstranten des 6. Januar zu identifizieren, aber wenn sie auf Wahlbetrüger angewandt werden, ist die Wissenschaft unzuverlässig und nicht präzise? Die Heuchelei ist erdrückend! Der Sumpf hat gezeigt, wie tief sie gehen werden, um die amerikanische Öffentlichkeit zu täuschen, damit sie an der Macht bleiben. Zum Glück übernehmen die Amerikaner die Verantwortung für das, was sie glauben, und vertrauen der Berichterstattung einfach nicht mehr.

Die Wahrheit ist, so Joe Biden, dass der Sumpf die „umfangreichste und umfassendste Wählerbetrugsorganisation in der Geschichte der amerikanischen Politik“ geschaffen hat, die sich auf den Handel mit Wahlzetteln konzentriert. ↓

Die Berechnungen

Das illegale Sammeln von Stimmzetteln ist eine Beleidigung für den demokratischen Prozess, aber der Clou ist, dass die Medien uns mit der erfundenen Botschaft berieseln, dies sei die sicherste Wahl in der Geschichte der USA gewesen. Was für ein Blödsinn! Die Daten zeigen uns, wie kompromittiert das System war. Die Berechnungen zeigen uns, dass dies den Ausgang der Wahl verändert hat.

Wenn wir nur die von Engelbrecht und Phillips identifizierten Wahlkuriere aus dem Jahr 2020 betrachten, wissen wir, dass sie im Durchschnitt 38 Wahlurnen aufgesucht und fünf Stimmzettel pro Wahlurne abgegeben haben. Das ergibt insgesamt 380.000 illegale Stimmzettel, die [allein] über die Wahlurnen in die Wahl eingebracht wurden. Wir wissen auch, dass sie gezielt bestimmte Bezirke ansteuerten, um das Ergebnis der Wahl zu beeinflussen. Viele dieser Bezirke waren nur durch ein paar tausend Stimmen getrennt.

Ausgehend von den Daten gab es in Georgia 250 Kuriere, die im Durchschnitt in 24 Wahlurnen jeweils fünf Stimmzetteln einwarfen, insgesamt also 30.000 illegale Stimmzettel. Die Mehrheit in Georgia lag bei nur 11.779 Stimmen, was bedeutet, dass allein der Handel mit Stimmzetteln das Ergebnis in diesem Bundesstaat verändert hätte. Es gab eine Menge anderer verdächtiger Aktivitäten in Georgia, aber der Handel allein war ausreichend, um das Ergebnis zu verändern. Die 16 Wahlmänner in Georgia hätten nicht an Biden gehen dürfen.

Eine ähnliche Geschichte ereignete sich in Arizona. Zweihundert identifizierte Wahlkuriere haben durchschnittlich in 20 Wahlurnen jeweils fünf Stimmzettel abgegeben. Das sind mindestens 20.000 illegale Stimmzettel. Die Mehrheit in Arizona lag bei 10.457 Stimmen, was bedeutet, dass der Wahlbetrug allein ausgereicht hat, um den Staat zu gewinnen. Die 11 Wahlmännerstimmen von Arizona hätten nicht an Biden gehen dürfen.

True the Vote hat allein in Philadelphia 1.100 Kuriere mit durchschnittlich 50 Wahlurnen und fünf Stimmzetteln pro Wahlurne identifiziert. Das sind 275.000 illegale Stimmen. Die Gewinnspanne in Pennsylvania betrug nur 80.555 Stimmen. Das bedeutet, dass der Wahlbetrug allein in Philadelphia ausreichte, um den gesamten Commonwealth of Pennsylvania zu kippen. Die 20 Wahlmännerstimmen des Commonwealth hätten nicht an Biden gehen dürfen.

Diese drei Staaten zeigen, dass der illegale Wahlbetrug allein ausgereicht hat, um das Ergebnis der Wahl zu verändern. Aber was ist mit den anderen Staaten?

In Michigan wurden 500 Kuriere identifiziert, die im Durchschnitt 50 Wahlurnen besuchten und fünf Stimmzettel pro Besuch abgaben, was einer Gesamtzahl von 125.000 Stimmzetteln entspricht.16 Bidens Sieg in Michigan betrug 154.188. Das bedeutet, dass die Wahlsammelaktion das Ergebnis zumindest verringerte, so dass die Wahlhelfer im ganzen Bundesstaat nur etwas mehr als 29.000 Stimmen zu fälschen brauchten. Wir alle haben gesehen, wie Bürger in Detroit vor dem TCF-Zentrum protestiert haben, weil Republikaner in einer der korruptesten Gegenden des Landes vom Wahlprozess ausgeschlossen wurden. Was haben sie drinnen gemacht? Haben sie republikanische Stimmzettel weggeworfen? Haben sie neue Stimmzettel für Biden gedruckt? In Michigan wurde niemandem erlaubt, Nachforschungen anzustellen.

Engelbrecht und Phillips haben in Wisconsin 100 Kuriere identifiziert, die im Durchschnitt in 28 Wahlurnen je fünf Stimmzettel abgaben. Das sind 14.000 illegale Stimmen. Der Vorsprung bei der Wahl betrug 20.682. Es bleiben also nur 6.000 Stimmen übrig, die die Wahlhelfer der Demokraten entweder durch zusätzliche Biden-Stimmen erhalten oder indem sie Trump-Stimmen eliminieren. Wir wissen, dass Demokraten ältere Menschen in Pflegeheimen ausgenutzt haben, was leicht mehr als 6.000 illegale Stimmen hätte generieren können. Sie mussten auf mehrfache Weise betrügen, um Wisconsin zu stehlen, aber die Beweise für ein falsches Spiel übertreffen den Vorsprung des Siegers in Wisconsin um Tausende von Stimmen.

Mit nur Georgia, Arizona und Pennsylvania, und es gab noch andere, wäre das Ergebnis im Electoral College 279 zu 259 für Trump gewesen. Aber sie haben betrogen. Und jetzt sehen Sie, wo wir als Land stehen!

Enthüllungsfilm 2000 Mules – Heute Premiere für die Öffentlichkeit auf mehreren Kanälen!

Aber was wäre, wenn es noch mehr gäbe?

Was wäre, wenn die Kriterien von True the Vote zur Identifizierung der Kuriere zu konservativ wären? Anstatt jemanden zu identifizieren, der mit fünf oder mehr Besuchen bei den liberalen gemeinnützigen Organisationen zu 10 Dropboxen gegangen ist, was wäre, wenn sie nach Personen suchen würden, die zu fünf Dropboxen gegangen sind? Es ist höchst unwahrscheinlich, dass jemand in der gleichen Zeitspanne fünf Spendenboxen aufsuchen und gleichzeitig gemeinnützige Organisationen besuchen muss. Die Daten sind verblüffend! Statt 2000 sind es 54.000 Kuriere! Und was wäre, wenn Sie die Suche noch weiter ausdehnen würden? Die Zahlen werden astronomisch, und das Ergebnis wäre ein Erdrutschsieg für Trump. Das alles wurde von der Regierung live aufgezeichnet.

Wenn man die konservative Schätzung von nur drei Stimmzetteln pro Kurier bei 54.000 Kurieren beibehält, steigen die Zahlen ins Unermessliche. In Wisconsin wurden 83.565 illegale Stimmen geschmuggelt, mehr als das Vierfache des Sieges. In Georgia wurden 92.670 illegale Stimmen geschmuggelt, mehr als das Achtfache des Sieges. In Pennsylvania wurden 209.505 Stimmen geschmuggelt, mehr als das Doppelte des Sieges. In Michigan wurden 226.590 Stimmen ergaunert, zehntausende Stimmen mehr als der Sieg. In Arizona wurden 207.435 Stimmen ergaunert, fast das Zwanzigfache des Sieges. Mit dieser etwas weniger konservativen Berechnung und den Geotracking-Daten, die auch von den Strafverfolgungsbehörden verwendet werden, habe ich alle umstrittenen Staaten eindeutig gewonnen. Die endgültige Auszählung der Wählerstimmen hätte Trump 305 zu Biden 233 betragen müssen.

Es ist auch sehr wahrscheinlich, dass True the Vote nicht 100% der Kuriere enttarnt hat, so dass die Zahlen viel größer sind als ein Erdrutschsieg und dass es viel mehr Kuriere gab, die mehr von der Wahl beeinflusst haben, als wir wissen. Dies war keine knappe Wahl.

Trump: „Wo sind meine Stimmen?“ Antwort: „Mr. President, wir haben sie gefunden!“

Den Widrigkeiten zum Trotz

Seit 1980 gab es in den USA 19 Bezirke, die für den siegreichen Präsidentschaftskandidaten gestimmt haben, sie sind als Vorwahlbezirke bekannt. Ich habe 18 der 19 Vorwahlbezirke gewonnen. Achtzehn der 19 Bezirke, die immer für den siegreichen Kandidaten stimmen, haben für mich gestimmt, und trotzdem sollen wir glauben, dass Joe Biden die Wahl gewonnen hat?

Joe Biden, ein Kandidat, der nie sein Souterrain verlassen hat und nicht ohne Teleprompter sprechen kann, übertraf Barack Obama und Hillary Clinton in ihren beiden hochkarätigen Wahlen. Biden übertraf Obama sogar in schwarzen Gemeinden, aber nur in wichtigen Swing States. Ist das nicht erstaunlich? Das ist unmöglich.

Im Basement erhielt Biden in Fulton County, Ga. (Atlanta), den beiden größten schwarzen Bezirken der Vereinigten Staaten, 131.733 (53%) und Wayne County, Mich. (Detroit), 1.917 (0,3%) mehr Stimmen als Obama. Biden erhielt auch in Cobb County, Ga. mit 89.321 (52%) und in Oakland County, Mich. mit 85.093 (24,4%) mehr Stimmen als Obama im Wahlkampf 2012. Entweder gibt es viele schwarze Wähler in Amerika, die sich mehr mit Joe Biden als mit Barack Obama identifizieren, oder die Demokraten stehlen den Schwarzen Stimmen – und wir alle kennen die Antwort darauf.

Offenbar ist Joe Biden in Arizona doppelt so beliebt wie Barack Obama, sogar bei schwarzen und hispanischen Wählern. Sleepy Joe hat in Maricopa County, Arizona (Phoenix), insgesamt 1.040.774 Stimmen erhalten. Das sind 508.490 Stimmen mehr als Obama im Jahr 2012 (532.284) und fast das Doppelte von Obamas Ergebnis im Jahr 2012 in diesem wichtigen Swing State. Bidens unglaublicher Erfolg, Obama zu übertreffen, setzt sich auch in Las Vegas, Nev, Madison, Wisc. , Green Bay, Wisc. und einer Reihe anderer Städte im ganzen Land. Bestimmt nicht.

In den sechs größten Bezirken von Pennsylvania übertraf Biden angeblich Obamas Rekordzahlen von 2012 in Philadelphia um 46.766 (8,3%), in Allegheny County (Pittsburg) um 80.914 (23,2%), in Montgomery County 91.950 (40,4%), in Bucks County 45.114 (28,2%), in in Delaware County 41.618 (25,2%) und in Lancaster County 28.739 (32,99%). Der Trend setzt sich in vielen der kleineren Bezirke Pennsylvanias fort. Im gesamten Commonwealth erhielt Biden im Jahr 2012 550.781 mehr Stimmen als Barack Obama.

General Michael Flynn: Nach dieser Faktenlage müsste Trump gewonnen haben

Zuckerdollars

Mark Zuckerberg hat 419 Millionen Dollar für Wahlinitiativen im ganzen Land gespendet. Angeblich wurde das Geld verwendet, um die Wahlen als Folge des China-Virus (COVID-19) sicherer zu machen. Das Geld wurde jedoch nicht in erster Linie für den Schutz vor dem China-Virus verwendet, auch wenn ein Teil davon für diesen Zweck eingesetzt wurde. In Wisconsin zum Beispiel war das Geld an die Bedingung geknüpft, dass die fünf größten Bezirke eine auf die Demokraten beschränkte Initiative des Wisconsin Safe Voting Plan (WSVP) annehmen. Die fünf wichtigsten Bezirke, Milwaukee, Kenosha, Madison, Racine und Green Bay, wurden als die „Zuckerberg 5“ bekannt.

Zuckerberg leitete sein Geld über das Center for Tech and Civic Life (CTCL), eine liberale gemeinnützige Organisation mit Sitz in Illinois, die den Löwenanteil des Geldes erhielt, mindestens 350 Millionen Dollar. CTCL ist eine linksradikale Organisation, die mit Stipendiaten der Obama-Stiftung und von Obama ernannten Personen besetzt ist. Fast das gesamte Geld ging an von den Demokraten geführte und kontrollierte Gebiete. Nur sehr wenig, und das auch nur zu kosmetischen Zwecken, ging an republikanische Gebiete. Sie haben uns einen Knochen zugeworfen.

Laut dem Bericht des Special Counsel in Wisconsin:

„[Ein] anderer Wahlzweck existierte, wie die vom Special Counsel erhaltenen Dokumente belegen. Dieser andere Wahlzweck bestand darin, die CTCL, ihre verbündeten privaten Unternehmen, die Zuckerberg 5, und 8,8 Millionen Dollar an privaten Mitteln zu gemeinsamen Operationen zusammenzuführen, wobei der Schwerpunkt auf der Erleichterung einer verstärkten persönlichen Stimmabgabe und Briefwahl liegen sollte, insbesondere in den „farbigen Gemeinden“. Siehe z.B., App. 7- 27 (WSVP). Von Anfang an bestand der Zweck des WSVP-Vertrages und seiner privaten Finanzierung darin, dass die Zuckerberg 5 das private Geld von CTCL nutzen, um die persönliche Stimmabgabe und die Stimmabgabe per Briefwahl zu erleichtern, insbesondere in bestimmten Stadtvierteln.

Dem Bericht des Special Counsel zufolge haben liberale gemeinnützige Organisationen, die von Zuckerberg finanziert wurden – der auch versuchte, die Wahlberichterstattung auf seinen Social Media-Plattformen zu kontrollieren – die Öffentlichkeit belogen über die tatsächliche Verwendung ihres Geldes. Warum sollten sie lügen, wenn sie nichts Unrechtes tun würden? Weil sie etwas Unrechtes taten und es wussten. Sie wussten, dass das Geld den Wahlprozess kontrollierte. Der Special Counsel führt in seinen Feststellungen weiter aus:

Jede Vereinbarung, bei der die Wahlbeamten einer Stadt CTCL oder andere private Gelder erhalten, um die persönliche und Briefwahl innerhalb einer Stadt zu erleichtern, verstößt förmlich gegen Wis. Stat. § 12.11 Verbot der Wahlbestechung nach Wis. Stat. § 12.11.

„Die CTCL-Vereinbarung verstößt offenkundig gegen das Verbot der Wahlbestechung gemäß Wis. Stat. § 12.11, weil die teilnehmenden Städte und Beamten privates Geld erhalten haben, um die persönliche Stimmabgabe oder die Stimmabgabe per Briefwahl in einer solchen Stadt zu erleichtern. Alle ähnlichen Vereinbarungen in den Wahlzyklen 2022 und 2024 wären ebenfalls eine verbotene Wahlbestechung.“

Highlights von Trumps Rede auf der CPAC | Zusammenfassung

Laut dem Sonderberater von Wisconsin sollte das Geld die persönliche Stimmabgabe und die Stimmabgabe per Briefwahl beeinflussen, was sich direkt auf das Ergebnis der Wahl auswirken würde. Außerdem ist das laut dem Sonderberater von Wisconsin Bestechung.

Zuckerberg sollte strafrechtlich belangt werden. Das Wahlgesetz verbietet es Einzelpersonen, mehr als 5.000 Dollar pro Jahr zu spenden, aber Zuckerberg hat 419 Millionen Dollar gespendet.

Und es geht nicht nur um Wisconsin. Laut dem Formular 990, das sie bei der IRS eingereicht haben, hat CTCL 47 der 50 Bundesstaaten sowie Washington, D.C. Mittel zur Verfügung gestellt. So hat die Gruppe vor der Wahl 2020 unter anderem 45 Millionen Dollar an Georgia, 38,6 Millionen Dollar an Texas, 25 Millionen Dollar an Pennsylvania, 25 Millionen Dollar an New York, 7,5 Millionen Dollar an Ohio, 21 Millionen Dollar an New Jersey, 16,8 Millionen Dollar an Michigan, 21 Millionen Dollar an Kalifornien und 5 Millionen Dollar an Arizona gegeben. Waren alle Zuschüsse an die Staaten an Bedingungen geknüpft? Oder galt das nur für Wisconsin?

Wie unfair und illegal ist das? Wie kann man eine Wahl gegen so etwas gewinnen? Aber wir haben es geschafft und fast 75 Millionen Stimmen erhalten, die meisten in der Geschichte für einen amtierenden Präsidenten.

Pandemie der Ungerechtigkeit

Ab der Nacht des 3. November wussten die Amerikaner, dass etwas nicht stimmte. Fast sofort begannen Bürger im ganzen Land, Klagen einzureichen, um Informationen und Klarheit über die Wahl zu erhalten.

Das Jahr vor der Wahl war ein Jahr der gewalttätigen liberalen Übergriffe auf Städte im ganzen Land gewesen. Die Demokraten ließen verlauten, dass sie lieber Städte niederbrennen würden, als einen zivilisierten politischen Prozess zuzulassen. Sie wussten, dass ihre Politik gescheitert war, dass die Bürger ihnen den Hype nicht abkauften und dass sie ihren Einfluss verloren. Also verbrachten sie das Jahr damit, eine Atmosphäre der Angst zu schaffen, und das ist das Umfeld, in dem besorgte Bürger gezwungen waren, ihre Klagen einzureichen.

Die Richter, einschließlich der Richter des Obersten Gerichtshofs der Vereinigten Staaten, hatten Angst. Einige waren politische Schreiberlinge, die sich weigerten, als alleiniger Schiedsrichter in einer so wichtigen politischen Frage aufzutreten. Es war liberale Angstmacherei. Es kursierten Gerüchte, dass die Richter sich lautstark und heftig darüber stritten, wie sie den Fall Texas gegen Pennsylvania behandeln sollten. Letztendlich gaben die Richter der gleichen Angstmacherei nach, die die Demokraten schon seit Jahren betrieben hatten. Sie gaben auf und verwarfen den Fall als unzulässig. Ihrem Beispiel folgend, verwarfen alle unteren Gerichte die Fälle aufgrund der [mangelnden] Klagebefugnis, und zwar in der Regel, ohne sie auch nur zu prüfen.

General Flynn: Welche Möglichkeiten hat Trump, wenn feststeht, dass er gewonnen hat?

In einigen Fällen war die Klagebefugnis gut begründet, und in einem Fall wurde sogar 10 Monate lang offen verhandelt, bevor das Gericht die Klage abwies. Konkret geschah dies in Georgia, wo ein Gericht entschieden hatte, dass die Kläger das Recht hatten, die Originalabbildungen der Stimmzettel einzusehen, nachdem ihnen Zugang zu den Akten gewährt worden war. Dann haben die Beklagten monatelang gezögert. Zehn Monate nach dem ursprünglichen Antrag entschied das Gericht, dass die Kläger nicht mehr klageberechtigt seien. Was?!

Am 4. November 2020 gab Antrim County, Michigan, bekannt, dass 16.047 Stimmen abgegeben worden waren und Joe Biden 7.769 und ich 4.509 Stimmen erhalten hatte. Im Jahr 2016 hatte ich in Antrim 62% der Stimmen erhalten, so dass die Ergebnisse für 2020 besonders überraschend sind. Herr Bailey, ein Wähler aus Antrim County, hat einige Anrufe getätigt und der Wahlleiter von Antrim County hat die Ergebnisse doppelt überprüft und neue Ergebnisse veröffentlicht.

Ein genauerer Blick zeigte, dass in Antrim County 18.059 Stimmen abgegeben wurden. Joe Biden erhielt 7.289 Stimmen und ich 9.783, was bedeutet, dass ich 54% der Stimmen erhalten habe, was im Vergleich zu den Ergebnissen von 2016 immer noch seltsam erscheint. Dies erklärt auch nicht den Unterschied in der Anzahl der abgegebenen Stimmen. Warum fehlten sie, und woher kamen die neuen Stimmen?

Antrim County überprüfte das Ergebnis ein drittes Mal und stellte fest, dass 16.044 Stimmen abgegeben wurden und dass Joe Biden 5.960 Stimmen erhielt, während ich 9.748 Stimmen erhielt und damit 60,75% gewann. Jocelyn Benson, die Staatssekretärin von Michigan, behauptete, dass es sich bei dem Fehler lediglich um einen Schreibfehler handelte, weil der Wahlleiter es versäumt hatte, den Tabulator der Gemeinde Mancelona vor der Wahlnacht zu aktualisieren, und dass die korrekte Auszählung immer auf dem Tabulatorband stand. Sie bestand darauf, dass der Antrim County Clerk einfach einen Fehler gemacht habe und dies kein Grund sei, jeden Bezirk in Michigan genauer unter die Lupe zu nehmen. Benson beendete die Diskussion, aber Bailey kämpfte vor Gericht weiter.

Matt DePerno, Baileys Anwalt, setzte die Ermittlungen in dem Fall aggressiv fort und gewann erfolgreich einen Antrag auf Überprüfung der Wahlmaschinen in Antrim County. Am 9. April 2021 veröffentlichte DePerno ein Beweisstück im Fall Bailey mit zusätzlichen Erkenntnissen der Experten, die das Beweismaterial untersuchten und feststellten, dass die Wahlmaschinen trotz gegenteiliger Behauptungen der Kritiker mit dem Internet verbunden waren und die Beamten wussten, dass sie verbunden waren. Das Beweisstück enthielt E-Mail-Kommunikation aus der Wahlnacht, in der die verheerende Internetverbindung erörtert wurde. Dies wirft auch ein bezeichnendes Licht auf die seltsame Desinformationskampagne, die unmittelbar nach der Wahl geführt wurde, um den Glauben daran zu zerstreuen, dass die Maschinen mit dem Internet verbunden waren, obwohl dies der Fall war.

Die Wahlmaschinen senden die Ergebnisse über das Internet, damit die Stimmen schneller ausgezählt werden können. Die Verbindung mit dem Internet schafft zwar einige Schwachstellen, bedeutet aber nicht, dass tatsächlich bösartige Aktivitäten stattgefunden haben. Warum also das ganze Drama? Warum die ganze Aufregung der Wahlbehörden im ganzen Land, die die Öffentlichkeit davon überzeugen wollten, dass die Geräte nicht mit dem Internet verbunden waren, obwohl sie wussten, dass sie es waren? Warum sagen sie nicht einfach, dass die Geräte zwar mit dem Internet verbunden waren, aber keine Sicherheitslücken auftraten… wenn das tatsächlich der Fall war? War es wahr?

DePerno veröffentlichte weiterhin ein Beweisstück nach dem anderen, in dem er die technischen Einzelheiten der Anomalien und Unregelmäßigkeiten darlegte, die Fragen zur Wahl 2020 aufwarfen. Die korrupten Medien ignorierten und vergruben die Geschichte weiterhin und beschimpften DePerno und seinen Fall. Das Gericht wies die Klage schließlich ab, aber nicht auf der Grundlage der Beweise, die DePerno zusammengetragen hatte. Es wies die Klage aus verfahrenstechnischen Gründen ab: Der Kläger verlangte eine Überprüfung der Wahl und die demokratische Staatssekretärin teilte dem Gericht mit, dass sie bereits eine Überprüfung durchgeführt habe. Daher, so entschied das Gericht, sei der Fall hinfällig. Es wurden keine Beweise vorgelegt, es gab keine Zeugen, die aussagen konnten. Der Fall wurde einfach abgewiesen. Wie üblich, vom Gericht gerettet.

USA – Es gibt jetzt den forensischen Beweis, dass Wahlmaschinen gehackt und Wählerstimmen manipuliert wurden

Fälle im ganzen Land wurden auf die gleiche Weise behandelt. Die Gerichte wollten nicht der alleinige Schiedsrichter in einer solch massiven politischen Angelegenheit sein, aber sie sollten sich auch nicht scheuen, ihre Arbeit zu tun. Staatliche Gesetzgeber, Kongressabgeordnete, Senatoren, Gouverneure, Staatssekretäre und viele andere Staats- und Bundesbeamte sollten ihre Arbeit tun und das Wahlrecht ihrer Bürger schützen. Aber der Sumpf ist tief. Ich schätze, dass die Umkehrung einer Wahl zu weit gegangen wäre.

Kurz vor den Zwischenwahlen beobachten wir, wie die Kreaturen des Sumpfes den Abfluss umkreisen, während die wahren Amerikaner aufstehen, um das korrupte Establishment durch Patrioten zu ersetzen, die für unsere Freiheiten kämpfen werden.

Das Establishment hält so hartnäckig wie möglich an seiner Macht fest, während es zusieht, wie sie ihm entgleitet. Unser Land befindet sich im Sturzflug. Die Amerikaner haben Mühe, ihre Tanks zu füllen, ihre Babys zu ernähren, ihre Kinder auszubilden, Angestellte einzustellen, Vorräte zu bestellen, unsere Grenze vor einer Invasion zu schützen und viele andere Tragödien, die zu 100% von den Demokraten verursacht wurden, die durch eine manipulierte Wahl an die Macht gekommen sind.

Die Amerikaner haben wirklich dringende Sorgen um die Grundbedürfnisse des Lebens. Was unternimmt der Kongress dagegen? Sie tun alles, was sie können, um den sehr realen Schmerz, den sie diesem Land zugefügt haben, zu ignorieren und davon abzulenken. Sie wollen über alles reden, nur nicht über die Wahlergebnisse 2020 und die Tatsache, dass sie die Ursache für die Probleme unseres Landes sind.

Niemand spricht das an, aber als Präsident habe ich jahrelang unter bösartigen Lügen, Skandalen und Andeutungen gelitten, die sich auf eine fiktive und erfundene Darstellung von Russland, Russland, Russland beziehen. Der gesamte Russland-Hoax war eine Erfindung von Hillary Clinton und der Demokratischen Partei.
Er wurde als Ausrede für ihre Niederlage benutzt, hielt sich aber während meiner gesamten Amtszeit. Es war ein erfundenes und betrügerisches Narrativ, und jetzt versuchen sie es wieder zu tun. ↓

Donald Trump erfolgreich: New York Times rudert zurück bei RussiaGate/Steele-Dossier!

Viele andere Formen des Betrugs sind im Jahr 2020 aufgetaucht. Republikanische Herausforderer wurden von dem Prozess ausgeschlossen, schikaniert und beschimpft. Korrupte Beamte haben die Auszählung der Stimmen von den Wahllokalen weg zentralisiert, was den Betrug erleichtert hat. In einigen Gebieten soll es mehr Stimmen als Wähler gegeben haben! Das wirft einige Fragen auf. Dies sind nur einige der vielen Formen des Betrugs, die bei dem, wie ich es nenne, Verbrechen des Jahrhunderts stattgefunden haben, und seine Vertuschung durch die amerikanischen Medien.

Dies ist lediglich ein Versuch, einen Mann, der in allen Umfragen mit großem Abstand sowohl gegen die Republikaner als auch gegen die Demokraten führt, davon abzuhalten, erneut für die Präsidentschaft zu kandidieren. Der Grund, warum ich in den Umfragen führe, ist, dass die Demokraten eine Rekordinflation, himmelhohe Benzinpreise, eine Energieabhängigkeit von unseren Gegnern verursacht haben, dass das Bildungssystem in einer Krise steckt, dass illegale Einwanderer an unsere Grenze drängen, dass die Lieferkette unsere Lebensqualität lahmgelegt hat, dass Eltern keine Babynahrung bekommen können, dass Auflagen die Unternehmen lahmgelegt haben und dass unsere Lebensweise durch staatliche Vorschriften zerstört wurde. Die Vereinigten Staaten sind dabei, zerstört zu werden.

Die Demokraten wissen, dass ich all dies korrigieren würde, und sie tun alles in ihrer Macht Stehende, um mich aufzuhalten – aber wir können nicht mehr aufgehalten werden. Wir müssen Amerika retten.

Donald Trump hat den Menschen gezeigt, wie es in der Welt wirklich aussieht

Im Original befinden sich über 60 Querverweise.

***

Wir erleben gerade die Agonie der alten Garde.

Sie bäumen sich noch einmal auf, bevor sie aufgeben müssen, weil die Kraft des Lichts stärker ist als jede Dunkelheit. Es ist ein letztes Bemühen, die Kontrolle über fast acht Milliarden Menschen zu erlangen, aber es steht das Bewusstsein von acht Milliarden Menschen gegen das von nur wenigen Millionen, die ihre Schwäche damit zu kompensieren, dass sie Stärke vortäuschen.

Die Indianer wissen das und bitten alle Menschen um Unterstützung am 21. Juni 2022, also morgen. Sie glauben, dass, wenn sehr viele Menschen mitmachen, es zu einer rapiden, andauernden Erhöhung der Frequenz kommen könnte. Dieses Statement der Indianer ging um die Welt. Zur Erinnerung:

Dringender Aufruf der Indianer an alle Menschen, denn ihre Prophezeiung hat sich erfüllt

 

Wir finden uns seit einiger Zeit bereits wenigstens einmal täglich mit anderen zusammen, um gebündelt unseren Fokus auf das richten, was wir uns wünschen: Frieden. Freiheit. Gerechtigkeit. Oder auch die Heilung der Menschheit. Jeder so, wie er es fühlt.

🔴 Wer sich angesprochen fühlt, mag abends um 21:30 Uhr und/oder morgens um 8:00 mit uns einige Minuten lag um eine friedliche, gerechte neue Welt meditieren oder beten, wie es für Sie am besten passt. Wir haben uns hier den Initiatoren und Lesern des Buches „Nur mit dem Herzen sieht man gut“ angeschlossen und freuen uns, wenn Sie auch mitmachen!

Auch allein ist das natürlich möglich, denn wir sind auf unsichtbare Weise alle miteinander verbunden und irgendwo gibt es einen anderen, der genau das gleiche tut. Man spürt diese Verbindung besonders stark, wenn man ein gemeinsames Ziel anstrebt. Genau das ist die Qualität dieser Zeit und das wird immer mehr Menschen bewusst:

Wir gehen gemeinsam einer Zukunft entgegen, die so sein wird, wie wir sie uns vorstellen. Das kollektive Bewusstsein erschafft sich seine Welt.

***

Von der Angst ins Vertrauen. Wie das geht, zeigt uns dieses Buch:

Entdecken wir das Licht in uns, das heller scheint als alles, was wir uns vorstellen können.

Befreien wir unser Inneres Kind von Angst und Hoffnungslosigkeit und geben ihm die Liebe, das es schon immer verdient hat.

Mit Beispielen zum besseren Verständnis. Hier jetzt erhältlich, sowie in den meisten Online-Buchshops und in der Buchhandlung vor Ort.

Wenn Sie direkt beim Verlag bestellen, dann unterstützten Sie den Autor am besten.

 

***

Liebe Leser! Wir freuen wir uns über jede finanzielle Unterstützung und/oder Verlinkung unserer Beiträge. Jeder einzelne Beitrag ist sorgfältig recherchiert und muss inhaltlich durch mehrere seriöse Quellen verifiziert werden, bevor wir ihn publizieren. Nur durch Sie ist unabhängiger Journalismus möglich. Leider können wir derzeit nicht mehr täglich publizieren, da wir die Seite seit fast einem Jahr größtenteils wieder aus eigenen Mitteln finanzieren müssen. Kontodaten gibt es hier: (LINK). ❤️lichen Dank im Voraus! 🙂

***

Senatoren fragen Nancy Pelosi:

Wusste Pelosi bereits vorher vom „Sturm aufs Kapitol“? Republikaner stellen ihr Fragen | deutsche Übersetzung



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.